Eklipse Global – Machenschaften und Milliarden

Bereits seit gestern sorgt ein Unternehmen für einigen Aufruhr. So verschickte es gestern mehrere FaxeBriefe und Emails an unterschiedliche Empfänger und wie sie darauf hin, dass eine Zusammenarbeit aus den unterschiedlichsten Gründen nicht zusammenkommen würde. Zu den Empfängern zählen zum Beispiel  der Feder & Schwert Verlag, der Filmvermarkter 2.0, die vm-people oder auch der Blog Helmschrott und Despoiler. Gerade der letzte Empfänger lässt vermuten, dass es sich hierbei um eine größere, weltumspannendere Sache handeln wird.

Bislang ist noch nicht allzuviel passiert, ausser dass auf der Homepage die Adresse des deutschan Hauptquartiers mehrmals wechselte und schließlich durch GPS Koordinaten ausgetauscht wurde. 52.547462, 13.384560 Diese führen zu einem Gebiet südlich vom Gesundbrunnen mitten in Berlin. Dort gibt es einen kleinen Berg auf dessen Spitze ein Flakabwehrturm thront. Ein kleines Team hatte sich heute bereits aufgemacht um an der vorgegebenen Position zu schauen, ob dort weitere Hinweise versteckt sind, aber dem war leider nicht so.

Heute trudelte dann bei uns eine Einladung per Email ein. Die Einladung selbst könnt ihr oben links am Anfang des Artikels sehen. Das Angebot klingt ja schon oziemlich gut, aber was auch immer sich dahinter verbergen mag, wir werden es herausbekommen.

Das Unternehmen stellt sich auf seiner Website wie auch in einem Teaser-Video äußerst Menschennah, Technologiefreundlich und absolut positiv dar.

[youtube]l7dMl8wrOVQ[/youtube]

Doch führt das Unternehmen eher finstere Pläne im Schilde? Warum gibt es einen extrem starken Berlin Bezug? Wird etwas in Berlin geschehen? Können wir rechtzeitig handeln?

Websites:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.