Methargo Limited

„Ich muss kündigen.
Es ist zu spät für Erklärungen, warum sich alles nach und nach in einen Alptraum verwandelt. Angestellte, die plötzlich verschwinden. Ich werde es nicht weiter ausführen. Ich möchte auch nicht, dass jemand anderes damit fortfährt.
Es werden keine weiteren Namen genannt, nichts weiter. Das wird augenblicklich aufhören und ich werde auch nicht zurückkehren um es später zu lesen.
Das kollektive Bewusstsein wird an erster Stelle sein.”
schreibt James Whitmore in seinem letzten Eintrag in sein Online-Tagebuch.

Aus den etwas älteren Einträgen erfährt man schließlich, dass sich James im August des letzten Jahres um die freie Stelle des Technischen Analysten bei Methargo Limited beworben hat. Die Firma hat sich laut James auf “Neue Wege des Marketings” spezialisiert. Auch wenn er noch nicht so genau weiß, worauf er sich damit einlässt verlässt er sich auf sein Gefühl, denn die Bezahlung stimmt.

Die ersten Tage verlaufen gut für James. Seine Aufgaben bestehen darin den Markt zu analysieren, neue Trends zu finden und am Ende einer jeden Woche einen umfassenden Bericht zu erstellen. Doch bereits nach der ersten Woche fällt ihm auf, dass eigentlich alle Kollegen nur mit einem ausdruckslosen Gesicht und trotzdem sehr geschäftig durch die Räume laufen. Das verstärkt sich in den folgenden Tagen mit einer depressiven einschleichenden Müdigkeit, die anscheinend zu einem ständigen Begleiter werden soll…

Was macht Methargo Limited wirklich? Was ist mit Tom, an dessen Nachnamen sich James nicht mehr erinnern kann, wirklich geschehen? Wie passen O. Parliament, Amanda Keeling und ihre Mutter Tabitha in das Geschehen?

Fragen über Fragen, deren Antworten sich hinter einer Vielzahl von Rätseln wie Morse Codes, kryptischen Vignere Verschlüsselungen und einem Ausflug in die Welt der griechischen Literatur verbergen. Dieses ARG scheint gerade den Startlöchern zu entspringen. Es ist also geradezu ideal sich den anderen ARG-Spielern anzuschließen und sich mit Ihnen auf eine spannende Entdeckungsreise zu begeben.