billion2one – Wer kennt diesen Mann?

billion2one.org - Haben Sie diesen Mann gesehen?Bei PXC (Perplex City) gibt es seit einigen Tagen und Wochen nun eine weitere bislang ungelöste Karte.

Sie trägt die Nummer 256 und gehört als silberne Karte zu den schwierigeren Rätseln der PXC-Welt. Auf ihrer Vorderseite ist das Portrait eines jungen Mannes vor einer Dorflandschaft zu erkennen. Zudem befinden sich am linken Rand einige Schriftzeichen.

Bereits 312 Spieler haben versucht, die Karte zu lösen und sich somit die 64 Punkte, die man für diese Karte gutgeschrieben bekommt zu sichern. Da dies bislang jedoch keinem der 312 Spieler gelungen ist, gibt es mittlerweile auch Stimmen, die die Karte als “Zu Schwer” einstufen.

Ähnlich wie auch schon bei der Karte Assault on Thirteenth Labour (Nummer 251) haben sich auch hier die Spieler nun wieder zusammengeschlossen und einen internationalen Hilfe-Aufruf im Internet gestartet. Wer den Mann auf dem Foto identifizieren kann, seinen gegenwärtigen Aufenthaltsort kennt oder etwas mehr über die Landschaft im Hintergrund des Bildes weiß, der wendet sich am besten an die Initiatoren der Webseite billion2one.org.

Dort wird auch bereits vermutet, daß die Aufnahme in Kaysersberg, Alsace, Frankreich entstanden ist.

Your Reality Needs YouBei der ebenfalls zum silbernen Set gehörenden Karte Assault on Thirteenth Labour, gab es bereits einen ähnlichen Aufruf: Your Reality Needs You!

Auch diese Karte wurde bereits von den Spielern als “Zu Schwierig” eingestuft, denn es bissen sich bereits 1147 Spieler daran die Zähne aus. Das Rätsel der Karte besteht aus einem 12 x 15 Feld großen Code-Rätsel, für dessen Lösung einige Spieler sogar extra ein Brute-Force Programm entwickelten um es zu knacken.

Dieses BF-Programm, daß nur dazu dient diesen einen Code zu testen und zu knacken, kann von der gleichnamigen Webseite heruntergeladen werden. Jeder weitere Computer auf dem das Programm installiert wird, beschleunigt ähnlich wie bei dem SETI-Programm den Find-Prozeß, denn der Aufwand der Entschlüsselung wird von dem Programm auf alle teilnehmenden Computer gleichmäßig verteilt. Je mehr Computer teilnehmen, je größer also das Netzwerk ist, auf das das Programm zurückgreifen kann, desto schneller kann der Code entschlüsselt werden.

Die Frage, wer und wann diese beiden Rätsel lösen kann und wird, bleibt also weiterhin spannend.