Monster Hunter Club

'Monster Hunter Club' von PatmoJeder Mensch weiß, wenn Nachts das Licht ausgeht, dann ist es ihre Zeit. Sie kommen aus den Schatten unter unseren Betten hervor gekrochen und suchen uns sogar in unseren schrecklichsten Alpträumen heim: Monster. Dabei gibt es sie in vielen verschiedenen Arten und einige von ihnen haben sich sogar bis in das Tageslicht vorgetraut und bringen Schrecken und Faszination gleichermaßen für diese noch nicht erforschte Spezies der Lebewesen dieser Erdenwelt.

Dabei war doch bisher jeder von uns von den Filmen über sie mehr oder weniger unterhalten. Natürlich gibt es da diejenigen, die sich seit der Bekanntgabe, daß es Aliens gibt, nur noch aus dem Haus trauen, wenn sie vorher stundenlang den Himmel nach fliegenden Untertassen abgesucht haben. Andererseits haben die Filme über Nessie, den Yeti und andere tageslichttaugliche Monster ganze Massen an Menschen dazu bewegt, sich auf die Suche nach diesen Lebewesen zu machen.

Derek scheint einer dieser Monster Jäger zu sein, denn er hat den einen Monster Hunter Club gegründet und bietet allen Mitjägern damit die Möglichkeit zum Austausch auf einer Plattform im Internet. Er hat auch bereits einige Beweisfotos und Filme von einem seltsamen Fisch aufnehmen können. Seine zusammengetragenen Beweise und eigenen Erlebnisse erscheinen zwar im ersten Moment so, als seien es Berichte, die man auch sonst immer wieder auf Seiten im Internet findet, aber wer etwas tiefer gräbt, der findet sehr schnell heraus, daß hier tatsächlich seltsame Sachen vor sich gehen.

'The Host' von PatmoSo wird man beispielsweise im Abspann eines Trailers für einen demnächst startenden Film auf Dereks Monster Hunter Club aufmerksam gemacht. Es handelt sich dabei um den Film The Host, über den es im Internet bereits jetzt so viele verschiedene Meinungen gibt, daß eigentlich mehr Verwirrung herrscht, als daß man weiß worauf man sich bei diesem Film einläßt. Die Beschreibungen reichen von “Komödie” über “Familien Drama” bis hin zum “persönlichen Opfer-Epos”.

Was es auch sein mag, das ARG rund um den Monster Hunter Club wird es nach und nach an das Tageslicht bringen. Was wird am 12. Februar bei der Gala-Vorstellung des Films in New York geschehen? Warum sollte jemand verschwinden, der etwas untersucht, daß nach einhelliger Expertenmeinung ein Hoax ist? Schon bald werden wir mehr wissen, denn dieses Abenteuer verspricht einige interessante Wendungen zu nehmen.

webseiten:

Foren: