Frozen Indigo Angel

Bereits vor einigen Tagen wurde das erste mal ein neues Alternate Reality Game in freier Wildbahn gesichtet. Es lautet auf den klingenden Namen Frozen Indigo Angel. Der englische Radiosender BBC 1 macht damit auf das große Radio 1 – Big Weekend Festival aufmerksam. Dabei werden alle Register gezogen und Hinweise und Informationen zum Frozen Indigo Angel können auf der BBC Webseite, im Radio, in Podcasts, und sogar auf anderen beliebten Webseiten versteckt sein.

Den Trailhead des Spiels kann man auf www.pauldenchfield.com nachlesen, wo jener Paul Denchfield nicht nur über sein Leben berichtet sondern auch seine Liebe zu Web 2.0 und deren Annehmlichkeiten offenlegt, wie sie beispielsweise von TwitterFlickr,Imeem und Youtube geboten werden und die er dazu nutzt, seine Geschichte zu erzählen. Ein Teil seiner Geschichte fand sogar schon während eines Live-Events statt, wo er direkt bei der BBC protestierte. Gerüchten zufolge wird das nicht der einzige Live-Event bleiben.

Auch die Blogosphäre hat inzwischen öffentliches Interesse bekundet. Matt DeeganWonderland und The Guardian Blog haben bereits das Mysterium um den Frozen Indigo Angel mit einem Artikel aufgegriffen. Dies ist einmal mehr ein Beispiel dafür, wie geschickt es die BBC mit Hilfe der Alternate Reality Games versteht, Content in Umlauf zu bringen und dabei gleichzeitig für eine Menge Buzz zu sorgen, so wie es schon bei früheren ARGs der BBC wie beispielsweiseJamie Kane oder Wannabes der Fall war.

Wie auf ARGNet außerdem zu lesen ist, wird es schon sehr bald zu interessanten Entwicklungen in diesem Alternate Reality Game kommen. Es lohnt sich auf jeden Fall ein waches Auge darauf zu haben.

(Via ARGNet)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.