Eagle Eye :: Freefall

Was würdest du machen, wenn plötzlich dein Handy klingelt und dir eine Stimme mehr oder weniger freundlich aber auf jeden Fall sehr bestimmend mitteilt, dass du innerhalb der nächsten paar Sekunden große Probleme bekommen wirst, wenn du nicht sofort die Wohnung verlässt?

Jerry (gespielt von Shia Labeouf mit Michelle Monaghan an seiner Seite) findet sich in einer ähnlichen Situation wieder, nur ist seine Situation noch etwas komplizierter, denn irgendjemand hat seine Wohnung mit einem Lagerplatz für Sprengstoffe verwechselt. Dazu kommt noch, dass – wie die Stimme schon andeutete – das FBI anscheinend vor der Tür bereits Stellung bezieht. Was würdest du nun also in einer solchen Situation machen?

Du denkst, so etwas könnte dir nicht passieren?

Wenn du dich einmal genau in diese Situation versetzen lassen willst, dann hast du nun die Möglichkeit dazu. Denn zu dem schon bald startenden Film Eagle Eye (Kinostart Deutschland: 9. Oktober) kannst du dich nun in die Freefall getaufte Experience begeben und wirst sehr schnell feststellen, dass der Titel der Experience nicht umsonst so gewählt wurde.

Einen kleinen Schönheitsfehler hat diese Experience zwar, denn wir in Deutschland kommen mal wieder nicht in den 100% Genuss des Abenteuers. Wir müssen leider auf die Adrenalin-steigernden Anrufe direkt auf unserem Handy verzichten. Dafür werden diese Anrufe für uns auf der zugehörigen Website simuliert, was nicht viel weniger Adrenali durch unsere Adern pumpen lässt.

Am einfachsten nimmt man an der Experience übrigens über die Facebook-App Freefall teil. Wenn man ihr dann noch zugriff auf das eigene Profil gestattet, stehen die Freunde bei einigen Aufgaben auch als Helfer parat. Alles in allem ist es eine sehr spannende Erfahrung, die man hier machen kann und die einem die jetzt nur noch kurze Wartezeit noch mehr verkürzt.

Die Anrufe auf dem eigenen Telefon wären natürlich noch das I-Tüpfelchen gewesen. Das liest man auch aus Michelles Beitrag auf ARGN heraus, denn ihrer Meinung nach ist Eagle Eye – Freefall genau so, wie Majestic eigentlich hätte sein sollen – aber leider niemals war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.