Mission Icefly – Human Preservation Project

Als am letzten Wochenende in einer der Werbeunterbrechungen von Pro7 plötzlich ein seltsamer Clip lief, dachte ich schon, es hätte etwas mit dem Human Preservation Project zu tun, über das wir ja auch schon vor einiger Zeit berichtet hatten. Auch wenn die zum Clip gehörige Webseite und der Test einige Parallelen zum Human Preservation Project aufwiesen, so hatte habt-keine-angst.de doch rein gar nichts damit zu tun.

Doch gestern wendete sich das Blatt, als ARGentin Michelle plötzlich berichtete, dass sie einen Umschlag vom Human Preservation Project empfangen habe. Kurz darauf schoss sie einige Fotos und stellte diese auf Facebook ein.

Ein Hinweis des Human Preservation Projects

Während die Mitglieder in den unforums noch davon ausgingen, dass die Pakete nur an Teilnehmer aus den “erlaubten” Ländern geschickt würde, zeigte der Umschlag in Michelles Briefkasten, dass auch ausserhalb der USA, Kanada und Australien Teilnehmer von testsubjectsneeded.com etwas empfangen könnten.

Heute lag auch in unserem Briefkasten einer dieser silbernen Umschläge. Doch seht selbst:

[youtube]aKskZSrXmwo[/youtube]

Der kleine schwarze Zettel weist möglicherweise das Zeichen eines Insekts auf. Der Text lautet:

We are both creatures
of the senses, you and I
– we inhabit the same
reality, simmering just
below the perceivable
world.

THE PULSE IS GROWING.
CAN YOU FEEL IT?

Der QR-Code auf dem Propeller-artigen Streifen, an dem auch die Leuchtdiode hängt, verweist auf die URL missionicefly.com. Momentan sieht man auf der Seite ein nicht weiter definierbares Gerät, das aber Ähnlichkeiten zu einem hypermodernen Fotoapparat aufweist, dessen äußere Iris allerdings noch geschlossen ist. Darüber hinaus fliegt ein blaues Insekt auf der Seite hin und her – die Eisfliege? Wenn ihr versuchen wollt, die Icefly mit dem Mauszeiger zu fangen, flüchtet diese jeweils kurz vor dem Mauszeiger-Kontakt an eine andere Stelle der Seite.

Im unteren Bereich der Webseite zählt zudem ein Countdown herunter. Er läuft voraussichtlich am 30. Juni um 21.15 Uhr (unserer Zeit) aus. Es wird zur Zeit spekuliert, dass der auslaufende Countdown auf einen Event auf der  Comic Con in San Diego hinweist, zu dem man seine blinkende Leuchtdiode mitbringen muss.

Allerdings gibt es direkt unter dem Countdown noch ein kleines Kästchen, dass auf ein Youtube-Video verlinkt.

[youtube]Rh-6owRbFvQ[/youtube]

Das Video wurde während des diesjährigen Bonnaroo-Musik-Festivals in Manchester gedreht und zeigt, wie am dunklen Abendhimmel über dem Festival plötzlich mehrere Fallschirmspringer auftauchen, die eine Spur von blauen, blinkenden Lichtern hinter sich herziehen. Diese “regnen” nach und nach zu Boden, während die zuschauenden Festival-Teilnehmer von diesem Anblick völlig überwältigt sind und Dinge wie “Das ist schöner als ein Feuerwerk!” oder anderes von sich geben. Wenn man sich das Video so anschaut, kann man dem nur zustimmen und wünscht sich, am liebsten selbst dabei gewesen zu sein.

Nun heißt es jedoch erst einmal wieder warten auf das, was da noch kommt. Warten auf das Ende des Countdowns. Oder warten auf das Eintreffen des Umschlags. Wenn ihr bis dahin ein bisschen tiefer in die Materie abtauchen wollt haben wir hier noch ein paar Links für Euch:

Habt keine Angst

[youtube]6I5GtCrIiAA[/youtube]

Wer in den letzten Tagen das TV-Programm des Senders Pro7 geschaut hat, wird während der Werbeunterbrechung sicher auch schon auf diesen seltsamen Spot aufmerksam geworden sein: Eine Frauenstimme wiederholt ständig “Habt keine Angst!” während dazu Bilder von glücklichen jungen und alten Menschen, Kindern, Familien und unserer Welt gezeigt werden. Der Clip endet dann mit einem Link auf www.habt-keine-angst.de.

Ruft man diese Webseite auf, sieht man zunächst noch einmal die Bilder des Clips. (Wir haben zur Vereinfachung das Video für Euch mal auf Youtube hochgeladen. Es ist das oben eingebundene Video.) Anschließend sieht man einen glänzend roten Frauenmund, der verschiedene Floskeln von sich gibt : “Der Tag steht bevor.“, “Forscht nach eurem Pfad.“, “Es ist Zeit für den Fortschritt.“, “Hilf uns! – Dir zu helfen.“, “Misstrauen ist eine Schwäche.“, “Vertauen schafft ein Bündnis.” und “Geht den nächsten Schritt.

Die Reihenfolge der Floskeln, die der Mund ausstößt ist dabei variabel und fordert nur umso mehr dazu auf, den Link “Ich habe keine Angst” zu klicken.

Habt keine Angst

Wer also nun keine Angst zeigt und den Link anklickt, bekommt daraufhin die erste von insgesamt neun Fragen präsentiert. Alle Fragen gehören zum |-|U/\/\4|\| br41|\| 4|\|4L/$1$ (Anm. der Red.: Wer hier genau hinschaut kann den Namen der Analyse als “Human Brain Analysis” identifizieren). Die Analyse ist somit eingebettet in die Geschichte dessen, was uns demnächst auf Pro7 erwarten wird. Sie spaltet uns in Sympathisanten und Rebellen.

Wenn ihr die Fragen schon beantwortet und die Analyse abgeschlossen habt, ist der folgende Absatz kein Spoiler mehr. Andernfalls lest lieber nicht weiter!

Und? Auf welcher Seite steht ihr?

Sympathisiert ihr mit denen, die da kommen, oder schließt ihr euch lieber den Rebellen an? Die Finale Entscheidung wird wohl ab dem 18. Juli fallen, wenn auf Pro7 die Ausstrahlung der Serie “V – Die Besucher” beginnt. Werden wir das Ende der Welt noch einmal aufhalten können? Die Serie ist 2009 zum ersten Mal in den USA ausgestrahlt worden und es handelt sich dabei um ein Remake der Serie “V” (1983 – 1985).

Auf der Webseite läuft auch ein Countdown, der in ca. 60 Tagen auslaufen wird. Was dann geschieht, müssen wir wohl erst einmal abwarten.

[youtube]tr6jlIZOOwQ[/youtube]

Nachrichten hierzu in weiteren Blogs: