Was ist Perplex City?

Perplex City KartenPerplex City interessiert mich jetzt schon eine ganze Weile, da es eine Kreuzung aus Rätselpfad, ARG und Schatzsuche zu sein scheint (zumindest nach dem, was ich bisher darüber gelesen habe). Da ich alle diese Bereiche gleichermaßen mag, habe ich mir aus Neugierde einige Karten bestellt. Mittlerweile sind diese bei mir eingetroffen und, was soll ich sagen, ich glaube jetzt hat es mich auch erwischt.

In der aktuellen Season 1 gibt es insgesamt 256 Karten, die in 4 Waves ausgegeben wurden:

Wave 1 (ab 7/2005): 66 Karten
Wave 2 (ab 11/2005): 66 Karten
Wave 3 (ab 4/2006): 62 Karten
Wave 4 (ab 7/2006): 62 Karten

Jede Karte hat eine farbliche Umrandung, die ihre Häufigkeit und den Schwierigkeitsgrad des aufgedruckten Rätsels angibt: rot (sehr häufig/sehr leicht), orange, gelb, grün, blau, lila, schwarz und silber (sehr selten/sehr schwer)

Von jeder Farbe gibt es 32 Karten, die jeweils in 8 Sets zu 4 Karten unterteilt sind. Diese Sets haben folgende Namen: Ivy, Flames, Hex, Circles, Star, Maze, Pixel, Water

Die 1. Auflage bestand aus Karten der “Wave 1” und “Wave 2” mit dem Aufdruck “Limited Edition Pre release wave 0.5”. Alle nachfolgenden Auflagen (auch die Nachdrucke von Wave 1 und Wave 2) erkennt man an der aufgedruckten Wave-Nummer (z.B. “Wave 1 Season 1”).

Perplex City RätselkarteDaneben gibt es auch noch Sonderkarten: 1) Karte #257 (Farbe: gold / weltweite Auflage: 333 Stück / mit viel Glück zu finden in “Wave 4 mixed booster packs”) 2) Promotional Cards

Löst man das Rätsel einer Karte, kann man die richtige Antwort unter Angabe der freigerubbelten 12-stelligen Karten-ID-Nummer im Internet eingeben und erhält dafür in seinem Account die auf der Karte angegebenen Punkte gutgeschrieben (je nach Karte zwischen 1 und 64 Punkten). Hat man alle 4 Karten eines Sets gelöst, erhält man automatisch noch Bonuspunkte (je nach Set zwischen 4 und 256 Punkten). Die Anzahl der gesammelten Punkte bestimmt den aktuellen Rang auf dem Perplex City Leaderboard.

In der Regel enthält eine Karte jedoch mehr Informationen als nur das “normale” Rätsel. Die Rückseiten der Karten mit den Farben gelb bis silber ergeben zum Beispiel den Stadtplan von Perplex City, auf 52 der Karten befinden sich Teile von Buchstaben die zusammengelegt einen Text ergeben und man findet teilweise auch Spielkartenwerte ( z.B. Herz Dame) aufgedruckt. Ferner kann man durch die Hinweise auf den Karten mehr über Perplex City und die Charaktere und damit vielleicht auch über den Aufenthaltsort des Cubes erfahren.

Neben der Sammelleidenschaft (man hätte natürlich gerne alle Karten, das war ja früher bei den Sammelbildern auch schon so) und dem Vergnügen, Rätsel zu lösen (zum Teil muss man die Karte dafür auch Wärme oder UV-Licht aussetzten) gibt es da jedoch auch noch etwas anderes: Die Karten sind nur ein Teil einer Story (Webseiten, Blogs, Telefonanrufe, E-Mails, SMS-Nachrichten, Live Events…), in der es darum geht herauszufinden, wer den “Receda Cube” wann und wie aus “Perplex City” gestohlen und dann irgendwo auf der Erde versteckt hat. Da die Einwohner ihn dringend brauchen, haben sie einen Finderlohn in Höhe von 150.000,- EUR ausgesetzt. Dieses Preisgeld kann sich sehen lassen und ist für viele sicher auch ein Anreiz mitzuspielen.

Mein Fazit: Schade, dass ich erst jetzt eingestiegen bin, denn ich finde das Konzept klasse. Leider sind die Karten innerhalb Deutschlands auch nicht gerade leicht zu bekommen. Falls daher jemand einen deutschen Laden kennt, wo man “Wave 4 Booster (pure/mixed)” ordern kann, würde ich mich über einen Hinweis in den Kommentaren sehr freuen. Dies gilt auch für den Fall, dass Angaben in dem Artikel nicht richtig bzw. ergänzungsbedürftig sind. Wie gesagt, ich bin ja gerade erst ein paar Tage dabei.