Diamond Reef gewinnt auf der Milia 2007

Jackie Turnure (Rockpool Productions und LAMP Story Mentor ) hat im April mit ihrem Projekt Diamon Reef den Content 360 Pitching Competition für sich entschieden. Sie trat auf der MILIA 2007Die Milia ist eine jährliche Konferenz in Cannes, auf der sich Content Creator, Publisher und Distributoren treffen um über die Zukunft des Creative Contents zu diskutieren in Cannes gegen 498 andere Projekte aus insgesamt 36 Nationen an und gewann schließlich mit ihrem ARG-Projekt den von OgilvyOne und AMEX ausgelobten, mit 10.000 Euro dotierten, Developer Award.

Das Alternate Reality Game Diamond Reef macht die Funktionen und Möglichkeiten der American Express Online-Kredit-Karte dabei zu einem zentralen Thema. Während die Spieler dem packenden Thriller voller Intrigen und Abenteuer kollaborativ folgen, machen sie sich gleichzeitig mit den Features der Kreditkarte vertraut. Die Story stellt dabei eine Hommage an James Bond dar.

In ihren eigenen Worten beschreibt sie das wie folgt:

The world’s most expensive diamond has been stolen, a beautiful young woman has gone missing, and you must find the diamond and rescue the girl, using your American Express card. This alternate reality game is an interactive treasure hunt where clues and story are distributed across the real and virtual worlds. And the stakes are high – if you are one of the top 10 players to solve the mystery, you win 10,000 euros!

Zu Beginn des Spiels wird den Teilnehmern eine AMEX Blue ausgehändigt. Damit können sie dann im Verlauf des ARGs virtuelle Einkäufe erledigen. Das ist notwendig um entweder allein oder auch zusammen beispielsweise DNA-Tests, Plakatflächen oder auch einfach nur Paketsendungen zu erwerben. Wer gut mit seinem virtuellen Geld haushaltet, dessen Kreditkarte wird während des Spiels immer wieder aufgewertet, sodass man von der blauen über die grüne bis hin zur goldenen Karte, wie im richtigen Leben auch, die Upgrades der Karte durchlaufen kann, bis man schließlich die schwarze (AMEX Black) virtuell sein eigenen nennen kann.

Ein Startdatum wurde für das Projekt Diamond Reef bislang noch nicht bekannt gegeben. Deswegen haltet in den nächsten Monaten Eure Augen auf. Es wird bestimmt interessant, nicht nur für diejenigen unter Euch, die schon immer mal wissen wollten, wie es sich mit einer American Express Black so lebt, wenn auch hier nur virtuell.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.