“The Fallen” gewinnt einen Emmy

Es ist schon ein wenig irreführend, da die Titel der beiden neuen Kategorien bis auf zwei Wörter identisch sind, aber dieses Jahr wird der Emmy erstmals auch in den Kategorien “Outstanding Creative Achievement in Interactive Television Programming” und “Outstanding Achievement in Interactive Television Services” verliehen. In der letzteren Kategorie waren folgende Teilnehmer nominiert, deren Namen man auch bei uns sicherlich hier und da schon gelesen oder gehört hatte:

  • MLB Mosaic (Ensequence)
  • Current TV
  • BravoTV.com
  • Disney Channel Broadband Video Player
  • BIAP Fantasy Football Television Tracker

In der anderen Kategorie ist es dann sogar noch ein wenig vertrauter, denn auch die Welt der Alternate Reality Games hat hiermit Einzug in die Welt der Emmys gehalten:

  • Heroes Interactive (NBC Universal)
  • DirecTV Interactive Sports
  • The Jericho Experience (CBS)
  • The Fallen Alternative Reality Game (Xenophile Media & Double Twenty Productions)
  • Big Brother Goes Mobile (CBS)

Die feierliche Verleihung der Emmys fand bereits zum 59. Mal statt. Während Current TV als innovativster Television Service in seiner Kategorie ausgezeichnet wurde, erhielt Xenophile Media für The Fallen in der anderen Kategorie den Emmy überreicht. Das Alternate Reality Game zu The Fallen, das auch unter dem Title Ocular Effect bekannt ist, wurde damit bereits zum dritten Mal ausgezeichnet. Zuvor erhielt das ARG die Auszeichnungen Banff World Television Award sowie den South By Southwest (SXSW) Award.