Join the Pirates gewinnt Deutschen Preis für Wirtschafskommunikation

Ein paar Tage ist es ja bereits her, dass eine Gruppe von Piraten auf sich aufmerksam gemacht hat. Angeführt von der Kapitänin Charlotte Vorberg kämpften damals unter anderem eine Vielzahl junger Studenten und Studentinnen um die Machenschaften und Geschäfte des Tom Burroughs und seiner dunklen Gesellen und um sie erfolgreich zur Aufgabe zu zwingen.

Am letzten Mittwoch wurde nun der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation vergeben und auch Join The Pirates war unter den Gewinnern: Im Bereich Beste Online-Kommunikation wurde das Alternate Reality Game der vm-people GmbH, das im Auftrag der Roland Berger Strategy Consultants GmbH durchgeführt wurde, mit diesem Preis bedacht.

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation wird seit 2001 von Studierenden der (F)HTW Berlin verliehen. In der Begründung der Jury heißt es zu der Kampagne:

“In der Welt der Unternehmensberatung ist es zunehmend schwieriger, High Potentials als zukünftige Mitarbeiter zu gewinnen. Der Erfolg eines solchen Unternehmens hängt jedoch sehr stark von seinen Mitarbeitern ab. Im Bewusstsein dieser Problematik stellte sich das Unternehmen Roland Berger Strategy Consultants GmbH die Aufgabe, zukünftige Mitarbeiter auf innovative Art und Weise zu bewerben, um als engagierter und attraktiver Arbeitgeber aus der Masse hervorzustechen. Erreicht werden sollte dies durch Entwicklung und Durchführung eines genau auf die definierte Zielgruppe zugeschnittenen Alternate Reality Games (ARG). Besonders positiv bewertete die Jury den Mut, den Weg des klassischen Mitarbeitermarketing zu verlassen und sich eine neue Kommunikationsform des digitalen Zeitalters zunutze zu machen. Ein strategisch gut durchdachtes Konzept, gepaart mit Effekten des Viralen Marketing und des Community Building, führte genau zum angestrebten Ziel.”

Wir freuen uns mit über diese Auszeichnung und haben sogar schon Gerüchte gehört, dass dies nicht die letzte Nachricht sein soll, die von der Pirate Society kam.