Zeitvertreib oder Schlüssel zur Zukunft?

0
2564

Leidenschaftliche Online-Gamer, ARG-Spieler und Wenig- oder Kaumspieler sind zu einer Umfrage eingeladen.

Jane McGonigal hat einmal festgestellt: „Spiele sind nicht nur Zeitvertreib. Sie sind die Art und Weise, wie wir im 21. Jahrhundert zusammenarbeiten, um reale Probleme zu lösen.“

Mit dieser und anderen Aussagen setzt sich Denise Strohmaier in ihrer Masterarbeit an der Hochschule der Medien in Stuttgart auseinander. Eine der zentralen Schlüsselfragen dabei ist, in wieweit Alternate Reality Games Menschen für Themen begeistern können, die für uns alle von Bedeutung sind. Und hier kommt ihr ins Spiel.

Nehmt euch ein bisschen Zeit (max. 10 Minuten) und füllt den von Denise zur Verfügung gestellten Fragebogen aus, mit dem ihr Denise bei ihrer Masterarbeit helfen könnt.

Alle Antworten werden anonymisiert erfasst.

Jetzt teilnehmen: Link.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Walk – Schritt für Schritt zu mehr Fitness
Nächster ArtikelProject: Alibi
Patrick Möller ist Gründer und Herausgeber der ARG-Reporter. Er eröffnete die Webseite Ende 2005 und berichtet seitdem über Alternate Reality Games, Transmediale Projekte, Konferenzen und Events auf der ganzen Welt. Inzwischen gehören auch ein Wiki und ein Forum zu den ARG-Reportern, in denen sich die Community meist bei aktuellen deutschsprachigen ARGs einfindet und gemeinsam über die Vorgänge austauscht. Im Jahr 2011 gründete er zudem mit Dorothea Martin die Gruppe Transmedia Storytelling Berlin - ein monatliches Business-Meeting zum Austausch von Wissen und Kontakten im Bereiche Transmedia. Mehr dazu findet man unter www.tmsb.de