Erste Sudoku Weltmeisterschaft

Die im Norden der Toskana liegende Stadt Lucca hat bereits einige berühmte Söhne und Töchter hervorgebracht. Darunter befinden sich zum Beispiel Maler (Pompeo Batoni), Architekten (Domenico Martinelli), Radrennfahrer (Mario Cipollini) und auch Komponisten (Giacomo Puccini, Luigi Boccherini).

Im März wird die Geschichte Luccas um einen weiteren Punkt ergänzt, denn dann findet in Lucca die erste Sudoku- Weltmeisterschaft statt. Drei Tage lang, vom 10. bis 12. März, wird sich dann in der Stadt alles um die Magie dieses Rätsels drehen, das auch bei uns bereits seinen Suchtfaktor in Zeitschriften und auf Internetseiten entfaltet. Zu der Weltmeisterschaft werden Teilnehmer aus 30 Ländern erwartet, die sich in unterschiedlichen Varianten der Sudokus gegeneinander behaupten müssen.

Die bei uns beliebteste Sudoku-Variante läßt sich recht einfach beschreiben:

In einem Gitter der Größe von 9 x 9 Feldern müssen die Zahlen von 1 bis 9 so eingesetzt werden, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3 x 3 Feld, jede Ziffer von 1 bis 9 nur ein einziges Mal vorkommt.

Das ist schon alles. Aber so einfach wie das hier klingt, ist es manchmal bei weitem nicht. Die Sudoku-Rätsel lassen sich außerdem in verschiedene Schwierigkeitsgerade unterteilen, die nicht unbedingt von der Anzahl der bereits vorgegebenen Zahlen abhängen. Das Beispiel auf der rechten Seite zeigt ein Sudoku des Schwierigkeitsgrades Einfach.

Wie bereits erwähnt, ist dies nur eine Variente, mit der sich die Teilnehmer der Sudoku-Weltmeisterschaft auseinandersetzen müssen. Außerdem werden Diagonal Sudokus, unregelmäßige Sudokus und Summensudokus zu lösen sein. Wer sich ein Bild von den verschiedenen Aufgabenstellungen machen möchte, der kann auf der Webseite der Veranstalter ein PDF-Dokument mit Beispielaufgaben herunterladen.

Wer statt der schweren Wettkampfaufgaben lieber noch ein bisschen mit den Standard-Sukodus üben möchte, der kann sich mit dem Programm Simple-Sudoku auch selbst Rätsel in verschiedenen Schwierigkeitsgeraden auf dem Computer erstellen und sich diese dann ausdrucken. Die Rätsel lassen sich aber auch direkt auf dem Computer lösen. In diesem Fall bietet das Programm sogar die Möglichkeit, durch einen Tipp weiterzuhelfen, wenn man mal an einer Stelle nicht weiter kommt.

Pherotones

Pherotones läuten eine neue Ära im Kampf gegen die Einsamkeit ein.

Dr. Myra Vanderhood erforscht seit längerem die Auswirkungen von bestimmten Tönen und Frequenzen auf das menschliche Gehirn. Dabei hat sie eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Ähnlich wie bei Pheromonen, also Duftstoffen, die der biochemischen Kommunikation zwischen Lebewesen einer Spezies dienen, gibt es auch Töne und Frequenzen die sich als eben solche Übertragungsmöglichkeiten herausstellen. Sie werden als Pherotones bezeichnet.

In einem kürzlich gehaltenen Interview mit Bruce Stewart erläuterte Dr. Vanderhood das Potential dieser Klingelton-ähnlichen Entdeckung und ihre besondere Auswirkung und sexuelle Austrahlung auf das andere Geschlecht. Bruce Stewart hat neben dem Interview auch einen Link auf das Weblog von Dr. Vanderhood veröffentlicht sowie einen Link zu dem nicht mehr vorhandenen Wikipedia-Beitrag über Pherotone.

Inzwischen gibt es auf der Pherotones-Website eine kleine Galerie verschiedener Pherotones zum Probehören. Diese sind natürlich in Töne für Frauen und in Töne für Männer unterteilt. Wer noch nicht ganz von der Wirkkraft dieser kleinen tonalen Werke überzeugt ist, für den gibt es auf der Webseite sogar einen Video-Beweis. Dieser zeigt die sexuelle Anziehungskraft dieser Klingeltöne überaus deutlich. Und schließlich gibt es noch die Möglichkeit, mit Dr. Myra Vanderhood direkt in Kontakt zu treten und sich mit ihr per AIM-Chat zu unterhalten.

[youtube]FlZEjsDIB3w[/youtube]

Wer mit anderen ARGonauten über die Pherotones diskutieren möchte, der ist wie immer in den unforums gut aufgehoben.

Der DaVinci Code

Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem verschmitzten Lächeln der Mona Lisa?

Diese Frage haben sich sicherlich schon viele Betrachter des berühmten Gemäldes von Leonardo Da Vinci gestellt. Doch bisher ist es nur einem Mann gelungen, der Antwort auf diese Frage einen Schritt näher zu kommen. Hierbei handelt es sich um keinen geringeren als Professor Dr. Robert Langdon, welcher an der Symbolologischen Fakultät (www.symbolologie.org) das Fachgebiet der angewandten Archäokryptologie lehrt und sich für das am 01.04.2006 beginnende Trisemester bereit erklärt hat auch die Betreuung der Ersttrimester-Studenten zu übernehmen.

Wer sich bislang noch nicht für den Studiengang eingeschrieben hat, der könnte schon bald schlechte Karten haben, denn die heiß begehrten Studienplätze sind natürlich begrenzt. Mittels einer Aufnahmeprüfung will man nun versuchen, die noch freien Plätze gerecht an die zukünftigen Studenten zu verteilen. Für alle, die an den bisherigen Erkenntnissen von Dr. Langdon teilhaben möchten, wird es also höchste Zeit sich anzumelden.

Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit, sich mit den bisherigen Veröffentlichungen zu dem DaVinci Code vertraut zu machen: Auf der Seite zum Kinofilm The DaVinci Code – Sakrileg, der am 18. Mai bei uns in die Kinos kommt, und der auf der gleichnamigen Romanvorlage von Dan Brown beruht, gibt es viele versteckte Hinweise, die man als Ausgangspunkt für weitere Forschungen und Recherchen nutzen kann.

Goldrausch der Gegenwart

„Die Welt verändert sich und das Internet ist im Begriff das neue Medium für Sendungen und Shows zu werden“, äußerte sich Mark Burnett, der bereits als Produzent der Reality Shows Rock Star, Survivor und The Apprentice von sich reden machte. Letztere lief hierzulande auf RTL unter dem Titel Big Boss mit Rainer Calmund, der einen gut bezahlten Job zu vermitteln hatte um den mehrere Wettstreiter antraten und verschiedene Aufgaben zu bewältigen hatten.

Nun wurde Burnett von AOL unter Vertrag genommen, eine neuartige Show zu produzieren, die nicht mehr über das Fernsehen ausgestrahlt sondern nur noch im Internet und zwar exklusiv bei AOL zu sehen sein wird.

Der Name des neuartigen Formats ist Gold Rush. Es handelt sich dabei um eine Schatzsuche der Gegenwart, bei der die Mitstreiter nach verborgenen Hinweisen suchen müssen, die überall auf verschiedenen Seiten im Netzwerk von AOL versteckt sind. Dazu gehören zum Beispiel AOL.com, AIM.com, Moviefone.com und Mapquest.com. Die teilweise kryptischen Hinweise führen nach ihrer Entschlüsselung zu 13 versteckten Schätzen, die im gesamten Gebiet der Vereinigten Staaten Amerikas verborgen wurden. Jeder Entdecker eines solchen Schatzes hält schließlich pures Gold in den Händen, wobei nicht weniger als 1,6 Millionen US-$ in Goldbarren an den 13 verschiedenen Orten versteckt wurden.

Jeder der will kann bei diesem Goldrausch mitmachen und zum Beispiel interaktiv an der zentralen Schatzsuche der Show teilhaben. Wann die Jagd auf die verborgenen Schätze genau beginnt, steht jedoch noch nicht fest, die Show wird jedoch bereits mit Spannung erwartet.

Vaporlofts schließt die Pforten

Aus der Traum vom schönen, aufgemöbelten Loft in Atlana, denn das Unternehmen Vaporlofts Inc. schließt vorerst aber für einen unbekannten Zeitraum seine Pforten. Ob es überhaupt noch mal zu einer Wiedereröffnung kommen wird, ist bislang noch unbekannt.

Für den einen oder anderen mag das nun sicherlich ein bisschen plötzlich geschehen, denn schließlich ist Anne E. Schreber gerade erst ein zweites Mal nach Atlanta aufgebrochen um die seltsamen Geschehnisse um diese Firma und deren Absichten etwas genauer zu erforschen.

Aber der eine oder andere mag vielleicht mit einem solchen Ereignis bereits gerechnet haben. Denn war Anne bei ihrem ersten Besuch in Atlanta so gerade eben noch den unheimlichen Vorkommnissen durch die Hilfe von Tom Parrish entronnen, so ließen die neu aufgeworfenen Fragen um das kleine Mädchen im Wald, der seltsam wirkenden Parallelwelt wie auch der ungeklärte Verbleib von Tom den Gedanken in Annes Kopfe keine Ruhe. Sie mußte einfach ein weiteres mal aufbrechen, um Antworten auf ihre Fragen zu bekommen.

Seit ihrem zweiten Ausflug nach Atlanta sind alle Kontakte zu ihr verstummt und auch sonst gibt es keinerlei Lebenszeichen von Anne. Schließlich lassen sich einige der geheimnisvollen Nachrichten auf den Seiten der Vaporlofts ATL Website so deuten, dass Anne wohl auch niemals wiederkehren wird. Bestätigt wird dies durch einen von ARGN veröffentlichten Artikel, in dem darauf hingewiesen wird, dass das ARG genau so beendet wurde wie es von den PMs vorgesehen war, nur halt ohne Happy End.

Natürlich fragt man sich nun, wer hinter all dem Ganzen und dem Ende ohne Happy End steckt. Leider wird diese Frage wohl wie auch viele andere noch offene Fragen nicht beantwortet werden können, denn die PMs von Vaporlofts möchten hinter dem Vorhang versteckt bleiben. Vielmehr handelte es sich hierbei um das allererste Projekt der Puppetmaster die von unfiction zum Startzeitpunkt von Vaporlofts Inc. noch nie etwas gehört hatten. Umso erfreulicher ist es, dass die Puppetmaster schließlich, nachdem sie auf unfiction aufmerksam geworden waren, sogar einige Elemente und Rätsel speziell für die unfiction-Gemeinde in ihr ARG aufgenommen haben.

Vielleicht wird es eines Tages geschehen, dass Vaporlofts Inc. ATL seine Pforten doch erneut öffnet. Warten wir es ab und gratulieren den Puppetmastern dieses Spiels zu einem gelungenen, spannenden und äußerst geheimnisvollen ARG. Macht weiter so. Wir sind bereits auf Euer nächstes Projekt gespannt.

Perplex City Academy Games

Schon bald heißt es: “Die Spiele sind eröffnet”, denn die Perplex City Akademie hat für das noch junge Jahr 2006 die Termine der PCAG, wie die Spiele abgekürzt werden, bekannt gegeben.

Am 15. Februar eröffnet New York die Wettkämpfe mit einem 3-stündigen Auftakt in einer Bar mit zentraler Lage in Manhatten. So besteht auch gleichzeitig die Möglichkeit andere ARGonauten kennenzulernen und sich bei einem Drink gemütlich zu unterhalten, während man den rauchenden Köpfen beim Lösen ihrer Wettkampf-Aufgaben zuschauen kann.

Achtung: Wer an den New-Yorker Wettkämpfen teilnehmen möchte, wird gebeten sich auf der Website der PCAG unter der dort angegebenen Adresse anzumelden. Weitere Hinweise hierzu findet man auf der genannten Anmeldeseite.

Der zweite Austragungsort liegt auf der anderen Seite des Atlantiks, in dem etwas näher gelegenen London. Dort werden die Wettkämpfe am 25. Februar eingeläutet und finden in der Zeit von 12 – 18 Uhr in der Londoner Innenstadt statt. Aufgrund der Vielzahl von Anmeldungen mußte das Anmeldeverfahren bereits eingestellt werden, denn die Londoner Wettkämpfe sind für rund 200 Teilnehmer ausgelegt, wobei bis zum letzten Tag des Anmeldeverfahrens bereits 600 Anmeldungen eingegangen waren. Leider können nun nicht alle 600 ARGonauten antreten, aber die PCA hat bereits neue Events für das laufende Jahr versprochen.

Wer nicht aktiv sondern sondern als Zuschauer an den Wettkämpfen teilnehmen möchte oder wie im Fall der Londoner Spiele sich nicht mehr anmelden kann, für den gibt es die Möglichkeit, ein kostenloses Zuschauerticket zu beantragen. Grundkenntnisse über Perplex City sind dabei nicht zwingend notwendig um an dem Spaß dieser beiden aufregenden Veranstaltungen teilzuhaben. Wer sich dennoch vorher ein bisschen umschauen möchte, den wird unser Artikel “Perplex City” vielleicht interessieren und auch ein Blick auf ARGN.COM kann hilfreich sein.

Methargo Limited

„Ich muss kündigen.
Es ist zu spät für Erklärungen, warum sich alles nach und nach in einen Alptraum verwandelt. Angestellte, die plötzlich verschwinden. Ich werde es nicht weiter ausführen. Ich möchte auch nicht, dass jemand anderes damit fortfährt.
Es werden keine weiteren Namen genannt, nichts weiter. Das wird augenblicklich aufhören und ich werde auch nicht zurückkehren um es später zu lesen.
Das kollektive Bewusstsein wird an erster Stelle sein.”
schreibt James Whitmore in seinem letzten Eintrag in sein Online-Tagebuch.

Aus den etwas älteren Einträgen erfährt man schließlich, dass sich James im August des letzten Jahres um die freie Stelle des Technischen Analysten bei Methargo Limited beworben hat. Die Firma hat sich laut James auf “Neue Wege des Marketings” spezialisiert. Auch wenn er noch nicht so genau weiß, worauf er sich damit einlässt verlässt er sich auf sein Gefühl, denn die Bezahlung stimmt.

Die ersten Tage verlaufen gut für James. Seine Aufgaben bestehen darin den Markt zu analysieren, neue Trends zu finden und am Ende einer jeden Woche einen umfassenden Bericht zu erstellen. Doch bereits nach der ersten Woche fällt ihm auf, dass eigentlich alle Kollegen nur mit einem ausdruckslosen Gesicht und trotzdem sehr geschäftig durch die Räume laufen. Das verstärkt sich in den folgenden Tagen mit einer depressiven einschleichenden Müdigkeit, die anscheinend zu einem ständigen Begleiter werden soll…

Was macht Methargo Limited wirklich? Was ist mit Tom, an dessen Nachnamen sich James nicht mehr erinnern kann, wirklich geschehen? Wie passen O. Parliament, Amanda Keeling und ihre Mutter Tabitha in das Geschehen?

Fragen über Fragen, deren Antworten sich hinter einer Vielzahl von Rätseln wie Morse Codes, kryptischen Vignere Verschlüsselungen und einem Ausflug in die Welt der griechischen Literatur verbergen. Dieses ARG scheint gerade den Startlöchern zu entspringen. Es ist also geradezu ideal sich den anderen ARG-Spielern anzuschließen und sich mit Ihnen auf eine spannende Entdeckungsreise zu begeben.

EDOC Laundry

Kleider machen Leute. Dies ist ein altes Sprichwort in dem schon vor Anbruch des neuen Milleniums viel Wahrheit steckte. Doch es gibt auch Kleidungsstücke, die haben noch ein bisschen mehr zu erzählen als andere.

Besonders dann, wenn es sich um Kleidungsstücke von EDOC Laundry handelt. Die sehen nicht nur verdammt gut aus, sondern sie verbergen auch noch Hinweise auf ein dunkles Geheimnis. Dazu sind in die ausgefallenen Designs der Shirts und Accessoires geheime Codes und Informationen eingearbeitet, die die Kleidungsstücke auf den ersten Blick ganz normal aber auf jeden Fall ausgefallen erscheinen lassen.

Erst wenn man genauer hinsieht, kann man vielleicht einen versteckten Zusammenhang der Formen, Buchstaben und Farben erkennen und eben diesen geheimnisvollen Code entschlüsseln. Das so zu Tage geförderte Geheimnis ist wiederum ein Puzzleteil das die Geschichte der Poor Richard.Band erzählt.

Diese Band hat ihren langjährigen Manager Alex Levine, der von allen nur Al genannt wird, verloren. Sogar das FBI hat sich eingeschaltet und verdächtigt die für die Web-PR der Band zuständige Lyn Folger, die seit dem tragischen Zwischenfall jedoch wahrscheinlich in Zimbabwe oder Portugal untergetaucht ist. Zudem wurden alle Tour-Termine bis auf weiteres abgesagt und es ist seit dem auch ein bisschen still um die Band geworden.

Doch wo gibt es nun dieses geschwätzigen Kleidungsstücke zu kaufen? Dazu gab Elan Lee, einer der kreativen Köpfe von 42 Entertainment, am Donnerstag in einem Interview der Sendung Attack of The Show (G4TV) bekannt, dass der Verkauf der Kleidungsstücke ab dem 1. März losgehen wird. Die Shirts und Accessoires können dann entweder in einem der auf der EDOC-Webseite aufgeführten Läden erstanden oder direkt online auf der Webseite gekauft werden.

Agente X

El Salvador ist spanisch und bedeutet der Retter.

Doch El Salvador ist nicht nur ein Staat in Mittelamerika, sondern es ist seit Ende des letzten Jahres auch Schauplatz eines neuen ARGs.

Agente X ist der Name und wie dieser schon vermuten lässt handelt es sich dabei um eine neue Möglichkeit das Leben eines Agenten genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wer also aus seiner gewohnten Umgebung und dem tristen Alltag einmal mehr entfliehen möchte, dem verspricht Agente X auf jeden Fall eine Veränderung.

Einen Blick sollte man also auf jeden Fall auf dieses ehrgeizige Projekt werfen, wer dann noch der spanischen Sprache mächtig ist, darf sich natürlich auch tiefer in diese alternative Realität vorwagen.

Orbital Colony – Puppetmaster Chat

Nachdem das ARG Orbital Colony am letzten Sonntag erfolgreich beendet wurde, gaben die PMs (Puppetmaster: Die Leute hinter dem Vorhang) nun bekannt, dass es noch in dieser Woche einen PM-Chat für alle Interessierten geben wird.

Der Chat findet am 29. Januar – wegen der Zeitverschiebung – um 01:00 Uhr Nachts (07:00 pm EST) statt. Wer dabei sein will, ist herzlich dazu eingeladen und kommt an besagtem Termin in den IRC-Channel #inquiringminds, der wie immer im Netzwerk von Chat-Solutions zu finden ist. Sowohl auf ARGN.COM wie auch über UNFICTION.COM gibt es die Möglichkeit, sich direkt in den Chat-Channel einzuwählen. Man kann sich aber auch mit jeder anderen IRC-fähigen Software wie zum Beispiel Miranda IM auf den Chat-Solutions Servern anmelden um mitzuchatten.

Während des Chats gibt es dann die Möglichkeit noch offene Fragen, Erfahrungen, Eindrücke und vieles mehr untereinander und vor allen Dingen mit den PMs auszutauschen.