Let’s change the game | ARG-Design für die Krebsforschung

Die Spieleindustrie und Cancer Research UK haben sich für ein neues Projekt zusammengeschlossen und rufen zu einem Wettbewerb auf. Die Aufgabenstellung sieht dabei vor, ein Alternate Reality Game zu erschaffen um die Aufmerksamkeit junger Menschen auf das Thema Krebs und die Krebsforschung zu lenken. Außerdem sollen damit auch Spenden für diese Charity-Aktion gesammelt werden.

Der ARG-Designer Adrian Hon hat dazu die Initiative Let´s Change The Game gegründet, auf deren Seite alle Informationen noch einmal aufgeführt werden. Warum gerade ein ARG im Mittelpunkt dieses Wettbewerbs steht, begründet Adrian so:

Traditional forms of marketing are not effective when it comes to young people who are dividing their attention between the web, SMS, IM, Facebook, MySpace, mobile phones and TV.

In order to reach them you need to you need to create a campaign that will talk to them in the way they talk to their friends – through every form of media available – that’s what an ARG does.

Bislang wurden große ARGs zum Marketing von TV Shows, Filmen und Produkten wie z.B. Steven Spielbergs AI, LOST, Heroes, Spooks oder auch für den noch kommenden Batman-Film verwendet. Hier wird ein großes Alternate Reality Game erwartet, mit dem nicht nur bei den jungen Teilnehmern die Sicht auf das Thema Krebs gelegt wird sondern auch das erste ARG überhaupt für eine Charity-Aktion.

Der Wettbewerb begann bereits am 1. Oktober, wobei die Einsendungen des 500 Wörter-umfassenden Konzepts bis zum 16. November möglich ist. Das Konzept kann und sollte dabei direkt über die Webseite eingereicht werden. Eine Jury bestehend aus führenden Spiele-Entwicklern aus der ganzen Welt wird dann in zwei Durchgängen die eingereichten Konzepte bewerten und schließlich am 31. Januar 2008 den oder die Gewinner bekannt geben. Als Preis stellt die Initiative dann für die Umsetzung des ARGs 1000 £ zur Verfügung. Führende ARG- und Spiele-Designer stehen dem Gewinner dann mit Rat und Tipps zur Seite.

Der Start für das ARG ist für den Sommer 2008 vorgesehen. Um für die nötige Aufmerksamkeit zu sorgen wird der Start des Alternate Reality Games durch Fernsehspots, Mailings, Aktionen und viele weitere Maßnahmen beworben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.