Love Resurrected

Gestern konnte man nicht nur die Vögel zwitschern hören. Nein, man konnte live dabei sein, wie ein neues ARG mittels eines Tweets[1. Eine Tweet ist eine Textnachricht die mit dem Services Twitter versendet wird und die nicht mehr als 140 Zeichen lang ist] seinen Weg zu den ARG-Spielern fand.

Steve Peters, der seinerzeit das Alternate Reality Gaming Network ins Leben gerufen hatte und nun seit einiger Zeit verrückte Sachen für ARGs bei 42 Entertainment ausheckt, hatte den Link zu love-resurrected.com getweetetWenn man über Twitter eine Nachricht versendet, dann sagt man dazu “tweeten”. Ruft man die Website auf, dann findet man Ginas Tagebuch, eine Notiz von ihr, dass Rose sich um den Informationsfluss kümmert, weil sie selbst immer noch unterwegs ist, und ein Eingabefeld für die eigene TelefonnummerEs ist bislang noch nicht bestätigt, ob auch Telefonnumern ausserhalb der USA eingegeben werden können und dann auch verwendet werden. Gibt man entweder seine Telefonnummer ein oder klickt auf das Tagebuch, dann öffnet sich dieses und in und um das Buch herum finden sich eine Vielzahl erster Hinweise.

Und hier beginnt die eigene Reise durch die vielen Informationen und Details, die es jetzt bereits zu entdecken gibt. Wohin uns diese Reise führen wird? Wir werden es sehen. Wer sich mit auf diese Reise begeben möchte, der kann das über die englischsprachigen unForen und das frisch aufgesetzte, ebenfalls englischsprachige Spielerwiki machen.