Die 5 verrücktesten Alternate Reality Games

Cracked.com ist eine Webseite, auf der vieles mit Humor genommen und in eine Bestenliste überführt wird. Nun hat man das Genre der ARGs etwas genauer beleuchtet und eine Liste der 5 verrücktesten Alternate Reality Games gekürt.

3 der 5 verrücktesten ARGs laut cracked.com

Da es sich bei cracked.com um eine US-amerikanische Webseite handelt, ist es wenig verwunderlich, dass unter diesen Top 5 nur Englisch-sprachige Alternate Reality Games vorkommen. Doch wer steht nun laut der Website überhaupt in dieser Liste?

 

Platz 5: Halo 2 – I Love Bees

Platz 5 belegt ein ARG aus dem Jahr 2004. Damals erhielten die Teilnehmer einer Game-Community in ihrer Post ein Paket mit einem Glas Honig darin. Dies wurde offensichtlich von jemandem verschickt, der auch etwas mit der Website ilovebees.com zu tun haben musste. Ungefähr zur gleichen Zeit erschien der erste Trailer für Halo 2, in dessen Abpann die URL xbox.com für den Bruchteil einer Sekunde in ilovebees.com wechselte. Wer also genau hinschaute nahm diese Veränderung wahr und sah somit die erste Brücke zwischen seltsamen Honiggläsern und Halo 2.

[youtube]SNhurUnOWKQ[/youtube]

 

Platz 4: Nine Inch Nails – Year Zero

Ein guter Nährboden ist im Viralen Marketing besonders wichtig. Das erkannte auch Trent Reznor und nutzte für die “Year Zero“-Kampagne gleich zu Anfang den für ihn besten Nährboden: die “stillen”  Örtlichkeiten bei den Tour-Konzerten der NIN. Hier fanden Fans unter anderem USB-Sticks mit Audio-Tracks von noch nicht veröffentlichten Songs des neuen Albums der Nine Inch Nails.

Zudem gab es auf dem offiziellen T-Shirt zur Tour einige besonders auffällige Buchstaben, die wenn man sie aneinanderreihte “iamtryingtobelieve.” ergaben. Es dauerte nicht lange, und schon bald war eine gleichnamige Website entdeckt.

[youtube]Qzbuef_lLa0[/youtube]

 

Platz 3 : Cloverfield

2007 löste ein offensichtlich mit einem Handy von der Kinoleinwand abgefilmter Trailer ein wahres Lauffeuer an Aufmerksamkeit aus. Dabei war in dem Trailer gar nicht sehr viel zu sehen. Bei den Szenen handelte es sich um eine Abschiedsfeier, die durch etwas, das wie ein Erdbeben die Hochhäuser von New York plötzlich zum Beben brachte.

Im Abspann des Trailers erschien ausser 1-18-08 kein weiterer Hinweis auf den Titel des Filmes, seinen Regisseur oder anderes. Dennoch führte dieser eine Hinweis zu einer Webseite, auf der sich von da an in unregelmäßigen Abständen ein riesiges Universum mit Informationen zum Film ausbreitete. Sogar Slusho – ein Getränk, welches J. J. Abrams schon in seiner Serie Alias einführte – bekam seinen angestammten Platz in diesem Universum.

Im Laufe dieser Ausdehnung machte auch die Tagruato Corp. Schlagzeilen, als eine ihrer Bohrinseln im Atlantik auf mysteriöse Art und Weise zerstört wurde. Das Unternehmen machte zwar eine Umwelt-Organisation dafür verantwortlich, aber die Videomitschnitte, die flüchtende Mitarbeiter mit ihren mobilen Geräten machten, konnten diese Version der Wahrheit nicht wirklich bestätigen.

[youtube]KarNwKx5mGY[/youtube]

 

Platz 2: A. I. (Artificial Intelligence) – The Beast

2001 ist das Jahr, in dem alles anders werden soll. Ein bereits mit Spannung erwartetes Projekt von Stanley Kubrick wird in die Hände von Steven Spielberg übergeben. Es handelt sich um kein geringeres Projekt als um den Film “A. I.”. Spielberg holt für die Vermarktung des Films bereits im Vorfeld ein besonderes Team von Microsoft mit ins Boot.

Was dabei heraus kommt ist das, was auch heute noch als erstes Alternate Reality Game überhaupt gilt: “The Beast“. Und wie hat es angefangen? Mit einem Trailer, in dessen Abspann eine gewisse Jeanine Salla, ihres Zeichens Roboter-Therapeutin, genannt wird.

Folgt man den Spuren dieser Therapeutin ins Internet, ist man in einem Netz von Mord und Intrigen gefangen, an dessen Ende man selbst einen Mord aufdecken muß, denn “EVAN CHAN WAS MURDERED”. So steht es zumindest auch auf den Rückseiten einiger Poster zum Film.

Das besondere hierbei war, dass es bisher nichts wirklich vergleichbares gegeben hatte. Das ARG wurde zudem on-the-fly weiterentwickelt sodass bestimmte Aktionen der Teilnehmer sich direkt auf den Fortgang des Alternate Reality Games auswirkten. Das Team hinter dem ARG ließ sich nachher auch in die Karten schauen und beantwortete Fragen der Teilnehmer.

[youtube]sqS83f-NUww[/youtube]

 

Platz 1: The Dark Knight

Den ersten Platz dieser cracked.com-top-five belegt das Alternate Reality Game “The Dark Knight“. Obwohl der gleichnamige Film sicher auch ohne Marketing die Kino-Charts erobert hätte, schaffte es das ARG zum Film weltweit mehr als 10 Millionen Menschen in seinen Bann zu ziehen und mit iher Hilfe Gotham City in der realen Welt fest zu verankern.

[youtube]1pd74It-yVo[/youtube]

 

Make it real

Jetzt wollen wir es wissen: Nennt uns Eure Top 5 Alternate Reality Games direkt hier in den Kommentaren und schreibt uns kurz dazu, warum es sich dabei um Eure Top 5 handelt.

Weichen Eure Favoriten von den hier genannten ab oder habt ihr eine identische Liste? Wir suchen die 5 verrücktesten Alternate Reality Games!

Super 8 – It arrives

Wann haben das letzte Mal knapp 1:30 Min. ausgereicht, um überall auf der Welt Menschen in eine besondere Form der Aufregung zu versetzen. Diese zeichnet sich durch ein extremes Fantum aus und führt dazu, dass sich diese Menschen sofort daran machen, alles was diese anderthalb Minuten hergeben genauestens zu analysieren und dabei auf jedes noch so kleine Detail zu achten.

Gemeint ist in diesem Fall ein neuer Trailer, der im Vorprogramm zu dem aktuellen Kinofilm “Iron Man” in den USA zu sehen war. Spätestens nach dem kurzen Aufflackern des Namens J. J. Abrams war auch dem letzten Betrachter dieser kurzen Vorschau klar, dass in dieser Kürze mehr steckt als auf den ersten Blick zu sehen war. Immerhin hat der Erfolgsproduzent J. J. Abrams in den letzten Jahren immer wieder bewiesen, neben vielen richtigen Ideen auch das richtige Händchen für die Umsetzung dieser zu haben. So fiebern allein in den USA Millionen TV-Zuschauer dem fulminanten Finale der Mystery-Serie LOST entgegen, die der Sender ABC dort am 23. Mai diesen Jahres in einer extra langen Doppelfolge ausstrahlen wird.

Übrigens geschah im Jahr 2007 etwas ganz ähnliches, als nämlich ein mehr als mysteriöser Trailer im Vorprogramm eines größeren Filmes die virale Kampagne zu dem Film Cloverfield einleitete, der seinerseits erst im Jahr 2008 in die Kinos kam. Damals wie heute fand der Trailer über verschlungene Pfade seinen Weg in das Internet. Kurz gesagt, er wurde mit dem Handy von der Leinwand abgefilmt und auf Youtube online gestellt, so dass auch der Rest der Welt sich an dem Mysterium der kurzen Vorschau die Zähne ausbrechen konnte.

Auch der neue Trailer zu Super 8 fand so seinen Weg auf Youtube:

[youtube]TkvKfmaVFJg[/youtube]

Doch im Gegensatz zu damals hat Paramount, in dessen Verleih der Film erscheinen wird, einiges dazugelernt. Während es damals allein deshalb sehr viel Aufmerksamkeit auf den unheimlichen Trailer gab, weil Paramount die Handy-Videos auf Youtube immer wieder entfernen ließ und man ständig schauen musste, wo man den Trailer als nächstes analysieren konnte, so ist das Video dieses Mal auf Youtube eingestellt geblieben. Wahrscheinlich hing dies auch damit zusammen, dass Paramount dieses mal nur wenige Tage später bereits eine eigene HD-Version des Trailers auf den dafür üblichen Webseiten veröffentlichte.

Erste Spuren im Trailer

Wie so häufig bei Filmen, die im Zusammenhang mit Alternate Reality Games verwendet werden, so ist es auch bei dem Super 8-Trailer hilfreich, sich einzelne Bilder genauer anzuschauen. Am besten greift man dabei auf die HD-Version des Trailers zurück.

Im WikiBruce wurden bereits einige dieser Einzelbilder zusammengetragen und man kann auf einem davon die Anmutung eines Gesichtes erkennen. Doch wo kommt es her oder zu wem gehört es?

Wenn man sich dann am Ende des Trailers die im Objektiv durchlaufende Filmrolle genauer anschaut, so kann man z.B. einzelne Buchstaben ausmachen. Bringt man diese in die richtige Reihenfolge, so ergibt sich: S C A R I E S T T H I N G I E V E R S A W, wobei es sich um einen Domainnamen handelt.

Remote View auf einen fremden Desktop

Ruft man nun die URL ScariestThingIEverSaw.com auf, so baut diese eine Remote Verbindung zu einem anderen Rechner auf und präsentiert kurz darauf ein Konsolenfenster, das einen darüber informiert, dass der entfernte Rechner gerade gebootet wird. Verschiedene Systemparameter werden während dieses Bootvorgangs angezeigt und neben all den kryptischen Systemausgaben sticht eine Zeile ein wenig mehr hervor als alle anderen:

“D. MORRIS 05-FEB-77”

Doch wer ist dieser D. Morris? Super8News hat die Vermutung aufgeworfen, dass es sich dabei um Dan Morris handeln könne – einem im Ruhestand befindlichen Master Seargent der US Air Force. Die Besonderheit dabei ist, dass Dan Morris laut seiner Vita einen im Top-Secret Level der USA höher eingestuft war als jeder U.S. Präsident. Seine Vita verrät auch, dass er nicht nur an die Existenz ausserirdischen Lebens sowie UFOs glaubt sondern über Informationen und Beweise verfügt, die der NSA sogar Morde im Auftrag der Geheimhaltung unterstellen. Folgt man den weiteren Ausführungen so wird deutlich, dass der Absturz eines UFOs in Roswell sogar provoziert war und man eines der Aliens, das den Absturz überlebte sogar führ mehrere Jahre gefangen hielt, bevor es verstarb.

In den Informationen der Konsole findet man weitere Hinweise, die darauf hindeuten, dass es sich um den richtigen D. Morris handelt. So taucht zum Beispiel an anderer Stelle die Abkürzung AF auf, mit der man in den USA üblicherweise die Air Force abkürzt.

Hinzu kommt, dass die mehr oder weniger zerstörten Wagons im Trailer auch den Schriftzug “United States Air Force” trugen. Dies konnte man zumindest in der Einstellung sehen, kurz bevor die Tür aus dem umgekippten Wagon aufgebrochen und der Kamera entgegen geschleudert wurde.

Ein Countdown läuft aus

Während des Bootvorgangs des Systems wurde man neben all den Systemmeldungen auch einige Male aufgefordert einen bestimmten Aufruf zu bestätigen. Im Anschluß daran gelangte man in eine Liste, in der nach und nach Dateien geladen wurden und deren Lade-Fortschritt angezeigt wurde. Bei diesem Lade-Fortschritt handelte es sich um einen gut versteckten Countdown, der am 13. Mai auslief.

Zwar konnte man auch vorher schon die bis dahin fertig geladenen Dateien oder zumindest Informationen dazu anzeigen lassen und über die Druckfunktion sogar eine versteckte Botschaft ausdrucken.

Stop posting publicly I can answer your questions
I have proof

>>>>

Doch wer ist es, der hier Beweise hat? Etwa wieder D. Morris?

Mit Ablauf des Countdowns und somit auch nach der Beendigung des Lade-Prozesses ist es möglich ein weiteres Mal einen Druck-Befehl aufzurufen. Dieser liefert einen zweiseitigen, eingescannten Zeitungsartikel, wobei eine der beiden Seiten von eine großflächige Anzeige von Rocket Poppeteers! geziert wird. Über eine Google-Suche findet man auch hier wieder schnell den Weg zu einer neuen Webseite: RocketPoppeteers.com, die jedoch zur Zeit noch nicht aktiv ist.

Die zwei Seiten der Zeitung enthalten aber noch eine weitere Überraschung. Schaut man genauer hin, so kann man zwei kleine Kreuze ausmachen, die auf beiden Seiten vorhanden sind. Dreht man die 1. Seite um 180° und legt diese über die zweite Seite, sodass die Kreuze beider Seiten übereinander liegen, dann ergeben plötzlich die ausgeschwärzten Bereiche auf der ersten Seite einen ganz neuen Sinn, denn man kann anhand der 2. Seite nun die darunter befindlichen Wörter ablesen.

Ohne auf weitere Punkt- und Komma-Setzung zu achten ergibt sich daraus:

no certainty if a live may be after us we go underground

In den UnForums ist man sich über den Sinn dieses Satzes einige. Er kann nur folgendes bedeuten: “There is no certainty if [target] is alive. [Target] may be after us. We must go underground to hide from [target].”

Nach all diesen bisherigen Entdeckungen sind wir nun mehr als gespannt, wie das ganze weiter geht. In jedem Fall werden wir Euch wieder berichten, wenn es weitere Entwicklungen gibt. Wenn ihr selbst aktiv in die Ermittlungen einsteigen wollt, dann schaut am besten in den UnForums oder bei uns im ARG-Reporter Forum vorbei, in denen bereits heiß über die bisherigen Geschehnisse diskutiert wird.

Im deutschsprachigen Raum hat auch Merzmensch die bisherigen Funde in seinem Blog zusammengefasst und sogar ein Videopodcast dazu produziert.

[youtube]hT1tbnjTCBI[/youtube]

 

Aladygma ist unter uns – aber was ist Aladygma?

Follow the Whitespaces! Dieser Aufforderung muß sich beim derzeitigen Besuch der Website Aladygma stellen. Ruft man diese Seite auf, erscheint dort zunächst in guter, alter Cloverfield Manier etwas, das ausschaut wie ein Datum: start date 00 | 11 | 22 | 88. Aber für welchen Tag?

Genau wegen dieses Geheimnisses hat es diese Website wohl auch in die Gesprächs- und Diskussionswelt des Internets geschafft, denn in den letzten Wochen sprach wirklich jeder über diese Seite. Ähnlich fortschrittlich verhält sie sich übrigens auch mit der Veröffentlichung weiterer Hinweise. Immer mal wieder – manchmal Tage, manchmal Wochen später – gibt es ein Update und wieder etwas neues auf der Seite zu erkennen. Doch das verbirgt sich dann im zunächst unsichtbaren – in den Whitespaces.

Erst wenn man mit dem Tastaturkürzel STRG+A alles auf der Seite markiert, wird deutlich, was damit gemeint ist.

Plötzlich werden weiße Felder sichtbar, die man sogar anklicken kann. Über diese Felder gerät man dann zu verschiedenen Unterseiten der Webseite, die nach und nach mehr Informationen über Aladygma preisgeben. So gibt es zum Beispiel eine Unterseite, auf der das Datum in eine Zimmernummer verändert wird. Der Name Thomas wird dort ebenfalls genannt, aber in welchem Zusammenhang das nun wieder steht und warum auf einer anderen Unterseite Thomas ist ein Lügner Rückwärts geschrieben steht bleibt bislang rätselhaft.

Eventuell steht das jedoch in direktem Zusammenhang zu einem kürzlich aufgetauchten Blog eines gewissen Thomas Dahlem. Jener Blogger scheint sehr sprunghaft in seinen Äußerungen und seiner Glaubwürdigkeit zu sein, sodass der versteckte Hinweis bedeuten kann, dass eben jener Blog nicht zu Aladygma gehört und es sich bei jenem Thomas nur um einen Trittbrettfahrer handelt.

[youtube]1E3YsbfTnuI[/youtube]

Thomas Dahlem ist übrigens auch in einigen AladygmaVideos aufgetaucht, die einen direkten Zusammenhang zu Cloverfield herstellen wollen, der sich jedoch bislang überhaupt nicht erhärten konnte. So hat sich Thomas zum Beispiel auf eine Flugreise begeben und an verschiedenen Stationen (unter anderem Hannover) angeblich in weiter Ferne den Tagruato-Satelliten sehen können (was im Grunde aber schon wegen der Entfernung Hannovers zu New York unmöglich ist).

Es gibt aber ein anderes Video, dass einen student thomas zeigen könnte, so wie er auf einer der Unterseiten genannt wird. Die Spekulationen darüber, was diesem armen Studenten alles passiert sein könnte und wie das alles Zusammenhängt entfachen die Diskussionen im Internet immer wieder aufs neue. So wurde nun zum Beispiel eine Karte der New Yorker Metro mit handschriftlichen Hinweisen auf einer der Untereiten gefunden. Im Hintergrund der Karte liegt eine alte Zeitung – die New York Times. Recherchen haben ergeben (anhand der abgebildeten Zahlen), dass es sich um dieses Titelbatt handelt.

Die neuesten Entdeckungen auf Aladygma.com bringen das ganze nun in den näheren Zusammenhang mit Aliens. Beim Aufruf der neuesten Unterseite sieht man zunächst einmal die Inschrift der Goldplatte, wie sie von uns Menschen der Raumsonde Pioneer 10 beigefügt wurde, um bei einem Kontakt mit Außerirdischen diese über uns zu informieren. Betrachtet man das Bild lange genug, verändert es sich langsam in mehreren Schritten, bis zum Schluß das Bild der Menschen gegen das eines Aliens ausgetauscht wird.

Obwohl es einige Hinweise und Parallelen zu Cloverfield gibt, gehen wir derzeit davon aus, dass Aladygma etwas völlig eigenständiges ist, denn der zweite Teil von Cloverfield ist ja noch gar nicht fertiggestellt. Wer weiß in welchem Zusammenhang die Aliens, Videos und Blogs nun alle stehen… Die Zeit wird es zeigen.

Links:

  • Aladygma.com
    Die Hauptseite, auf der alles bisherige entdeckt wurde
  • ARG-Reporter-Forum
    Im deutschsprachigen Forum werden alle bisherigen Funde diskutiert und besprochen
  • UnForums
    Englischsprachiges Forum mit Diskussionen zu Aladygma

Einladung zu neuen Überraschungen bei Cloverfield

Wie wir ja alle wissen, will Rob schon bald nach Japan aufbrechen. Doch bevor es soweit ist, wollen seine Freunde ihn noch mit einer Riesenparty überraschen und laden rund 200 Leute dazu ein, sich ebenfalls von ihm auf genau dieser Party zu verabschieden. Seid ihr dabei?

(Eigentlich war hier das Einladungsvideo eingefügt. Da das jedoch jedesmal automatisch startete, habe ich mich dazu entschlossen es herauszunehmen und doch nur auf das MySpace-Profil zu verlinken, wo man das Video sehen kann.)

Wie kommt man auf die Party? Dafür muss man leider, leider ein paar Vorraussetzungen erfüllen. Zum einen muß man über 18 Jahre alt sein und das Cloverfield MySpace-Profil zu seinen Freunden hinzufügen. Das KO-Kriterium für unser Dabeisein wird allerdings die Klausel “Only legal residents of the 48 contiguous United States (i.e. excluding Alaska and Hawaii) and the District” darstellen, denn die klammert uns kurzerhand komplett von der Teilnahme aus.

Aber die gute Nachricht ist, dass es nur noch 8 Tage sind, bis wir im Kino erfahren werden, was tatsächlich passiert. Und bis dahin nehmen die üblen Vorzeichen sogar noch zu. Boriss hat uns erst vor kurzem darauf aufmerksam gemacht, dass die TV-Nachrichten vom unglücklichen Untergang einer Bohrinsel berichten. Aber schaut selbst…


Mysteriöser Bohrinsel-Untergang und viele weitere lustige Videos von lustich.de

Die Tagruato Corp. ist vor kurzem erst wegen einer anderen Angelegenheit in die Schlagzeilen geraten. Als Erfinder des Slusho gab es bei weiteren Nachforschungen zu den Ingredienzen des Getränks ein Problem mit der Identifikation einer unbekannten Zutat. Weitere Untersuchungen ergaben, dass extremer Konsum von Slusho zu besonderen Verhaltensweisen führen kann. Also trinkt nicht gleich so viel auf einmal davon 😉

 

Worauf wir gespannt sein können…

The Hogwarts Experience

Harry Potter Fans, aufgepasst! Es war zwar schon für Ende des letzten Jahres angekündigt, aber wie das so ist mit organisatorischen Großprojekten, kam es auch hier dazu, dass der Startschuß noch einmal verschoben werden musste. Aber die Puppetmaster der Hogwarts Experience haben uns noch einmal versichert, dass ihr Alternate Reality Game auf jeden Fall in diesem Jahr beginnen wird. Wir dürfen also gespannt sein auf das, was da aus der fantastischen Welt des jungen Zauberers auf uns zu kommt und uns schließlich auf zauberhafte Weise in seinen Bann nimmt.

Es lohnt sich also auf jeden Fall ein Auge auf dem Blog zu haben, um auch ja nichts aus der Welt der Zauberer und Hexen zu verpassen. Wo Harry doch nun mit seinem letzten Buch in den Ruhestand gegangen ist.

Cloverfield

Es ist fast soweit. Den richtigen Monat hätten wir nun schon mal. Jetzt müssen wir nur noch 18 Tage überstehen und dann treffen wir uns alle im Kino wieder um endlich das Geheimnis um die mysteriösen Trailer, die wilden Spekulationen und die verworrenen Fährten rund um Cloverfield auf der Leinwand entschlüsselt zu bekommen.

Zumindest hoffen wir das.

Eldritch Errors: Buch 3

Zwei Bücher wurden bereits geschrieben. Nun verdichten sich die Gerüchte um die Wächter und die Träumer, dass in der Welt nach dem Schrei nun das dritte Buch bevorsteht und die Eldritch Errors damit eine erneute Fortsetzung finden. Wie und wan wird es weitergehen? Ein genaues Datum ist bislang noch nicht bekannt.

Titel Unbekannt

Auch Jan Libby, die uns bereits zweimal mit den Sammeeeees und auch mit Lonelygirl 15 eine aufregende Zeit bescherte, hat ein neues Projekt angekündigt. Worum es dabei genau geht, ist allerdings noch sehr nebulös. Gerade wegen der vielen, wunderschönen Erinnerungen an die Sammeeeees können wir es kaum abwarten, bis Jans neues Projekt startet.

MeiGeistTitel Unbekannt

Auch Licorice Media will sich Mitte Januar mit einem neuen Projekt zurückmelden. Gerüchten zufolge wird es sich dabei um ein ähnlich involvierendes Projekt wie es auch Meigeist war, handeln, und für Hewlett Packard sein.

Cathy’s Key

Wer unter seinem Weihnachtsbaum das Tagebuch von Cathy gefunden hat (und natürlich auch alle anderen Leser von Cathy’s Book), dürfen gespannt sein, denn Jordan Weisman und Sean Stewart haben ein Nachfolgebuch angekündigt: Cathy’s Key

Das Buch wird in englischer Fassung am 5. Mai erhältlich sein. Die deutsche Fassung wird dann ein wenig später erscheinen.

The Dark Knight

Den Abschluß unserer kleinen Übersicht macht The Dark Knight. Zwar ist das ARG dazu bereits beendet, aber der zugehörige Film kommt ja im Sommer diesen Jahres bei uns in die Kinos (21. August 2008). Wer also wissen will, wie es um Harvey Dent und Batman bestellt ist, der darf sich diesen Film nicht entgehen lassen.

 

Neues aus Cloverfield | Neuer Trailer (Update 2)

Auch wenn das Marketing zu Cloverfield nach wie vor nur langsam und zäh von statten geht, so gelingt es doch mit diesen wenigen Bruchstücken immer wieder Diskussionen dazu aufkeimen zu lassen. Letzter Anlass für eben solche erhitzen Auseinandersetzungen war der angeblich neue Trailer (zum Link zum Trailer hier im Beitrag springen »), der diesesmal vor dem Beowulf-Film zu sehen sein sollte (ab 15. November bei uns, ab 16. November in den USA im Kino).

Nachdem bereits einige falsche Trailer wie zum Beispiel dieser hier (einige der Szenen sind aus I Am Legend) auf dem Radar aufgetaucht waren, die jedoch schnell als Fakes entlarvt werden konnten, gibt es nun erste Hinweise, die das Gerücht um den neuen Trailer vor Beowulf bestätigen.

Ein Kinomitarbeiter hat den Trailer bereits am 31.10.2007 – wahrscheinlich zu einer Vorpremiere von Beowulf – gesehen und dabei einiges herausfinden können. Seine Eindrücke schildert er auf Chud.com. Dem Bericht nach zu urteilen, muß er den Trailer auch selbst vor dem Hauptfilm eingesetzt haben, da er auf Kennzeichnungen verweist, die den Kinozuschauern normalerweise verborgen bleiben und nur den Filmvorführern vorbehalten sind. So weist er darauf hin, dass auf dem Platzhalter für die Titelbezeichnung Cloverfield zu lesen war.

Der Trailer war zudem mit der Markierung #1, V.17, with “Newest FX Shots” versehen. Das wiederum kann darauf hinweisen, dass es zwischen diesem Trailer und dem der sich später wirklich vor Beowulf befindet noch einige Unterschiede geben kann.

Devin Faraci, der Kinomitarbeiter, schreibt dann weiter über den Trailer:

It opens with text:

Multiple sightings of case designate ‘Cloverfield’ Camera retrieved at incident site ‘U.S. 447’ (Area formerly known as Central Park)

Then we see the footage from the teaser trailer, mostly fast forwarded up to the end, with the explosion and the Statue of Liberty’s head landing in the middle of the street. Then there’s a guy speaking into the camera.

Guy: My name is Robert Hawkins. Approximately seven hours ago, someTHING attacked the city.

There are flashes of chaos. Much of the trailer is made up of split second moments, and when combined with the fact that it’s extreme shaky cam style and that I was watching a terrible copy, it can be hard to make things out. There’s a helicopter shot of the headless Statue of Liberty.

Guy again: I have no idea what it is. If you found this,if you’re watching this thing, you know more about it than i do.

Then there’s a shot of jets flying overhead, in daylight.

A title card reads ‘From producer JJ Abrams’

There’s more flashes of chaos, there’s a guy on a cellphone trying to find out where ‘Beth’ is, and then there’s a girl yelling, ‘We cannot go in the middle of the city! we’ve got to get out of here!’

More chaos. More quick shots. I imagine this stuff will be picked apart when the trailer debuts online.

Over this is what seems to be a conversation between an Army guy and a girl.

Army dude: There’s nothing we can do right now

Girl: do you know what that thing is?

Army dude: Whatever it is, it’s winning.

More flashes. An argument:

Guy 1: We have no idea what’s out there!

Guy 2: I don’t care what’s out there. Listen to me – she’s dying!

Then there’s footage of army guys running and shadows on a wall. Shadows of a screaming woman being attacked by a small monster (possibly two – either she’s being pulled away from the monster by someone behind her or there’s another monster behind her). It’s confirmed: the movie has a big beast and small ones. Like the American Godzilla.

People are hiding in a store, and there are huge thumps making everything shake. The windows of the store explode in.

The big sequence is next: Army guys running up a street, firing into the air. Tanks come up behind them, firing. Rockets launch up.

We see the big monster briefly passing between two buildings. I couldn’t make it out at all, but it appeared to be HUGE.

Characters race down subway steps, there’s a giant explosion, the cameraman is down, there’s a figure in a tunnel, people are yelling ‘Run!’ and running through the tunnel.

Outside of Central Park, a horse drawn carriage goes by.

Guy: Are you still filming?

Cameraman: Yeah. People are going to want to know… how it all went down.

Shot of the Brooklyn Bridge. A helicopter taking off. Some chaos. Then inside the copter girls screaming as the copter spins out of control.

Cut to black, then the title comes up: Cloverfield.

Then the text: End of tape

Then the release date: 1-18-08

Läuft dieser Trailer auch bei uns vor Beowulf? War heute Abend jemand in diesem Film und kann den Trailer bestätigen? Oder hat jemand für das Wochenende einen Kinobesuch in diesem Film geplant und kann uns danach mehr dazu mitteilen?

UPDATE 16.11.2007: Ist das nun der Trailer? Vom Transcript her passt es ja:

[youtube]0qLjW1vQBLo[/youtube]

Leider lässt sich das Video inzwischen nicht mehr hier einbetten, wir hätten Euch den Trailer gern weiterhin an dieser Stelle gezeigt. Aber ihr könnt ihn Euch immer noch direkt auf YouTube anschauen.

Auf 1-18-08news.com wird der neue Trailer auch wieder genauer unter die Lupe genommen (zum Video auf YouTube). Wenn ihr Euch das Video anschaut, schaltet während des Trailers zu Anfang den Ton nicht zu laut, der ist ziemlich schlecht. Aber ab der Mitte, wenn der Trailer untersucht wird, stimmt auch die Tonqualität wieder. Vor allem der Punkt “Was ist ein Monster und was nicht” ist dabei sehr interessant.

[youtube]geNZPUwb9eE[/youtube]

Auf apple.com gibt es nun den neuen Trailer in gewohnter HD-Qualität.

Rückblick: 1. ARG-Reporter Get-2-Gether Tuesday

Am 16. Oktober war es soweit: ARGer, Puppetmaster, Fans, Freunde und Interessierte trafen sich zum ersten Berliner ARGR Get-Together Tuesday im Lesecafé Village Voice mitten im Herzen Berlins.

Der Abend begann um 18.30 Uhr, als die ersten eintrafen und sich die Stühle und Bänke nach und nach füllten. Fast alle, die sich angemeldet hatten, waren dabei und brachten ihre Eindrücke zu gegenwärtigen Entwicklungen wie Hope is MissingMoiraeCloverfield und anderen ein. Dabei gehörten auch Puzzle-Trails wie NOTPRON zum allgemeinen Gesprächsthema. Wer bei NOTPRON schon durch ist, kann sich übrigens mal an Tricky’s Riddles die Zähne ausbeissen.Tricky’s Puzzle-Trail besteht nämlich aus 100 Leveln, mit denen die Zeit bis zum nächsten ARGR Get-Together Tuesday bestimmt wie im Flug vergeht 😉

 

1-18-08 | Cloverfield (Update)

(UPDATE) Es ist immer wieder erstaunlich, wie sehr man doch von fast nichts fasziniert sein kann. Erst gab es den Trailer vor dem Transformers-Film. Dann fand man die Webseite auf der in unregelmäßigen Abständen verschiedene Fotos aus dem Film gezeigt wurden. Wieder etwas später konnte man dann einige der Fotos umdrehen und fand auf einigen dazugehörige Textnotizen.

Daraus ergab sich eine Spur zu diversen Myspace-Profilen. Von allen vermutet man, dass es Charaktere aus dem Film sind, da sie auch im Trailer vorkommen. Bei all dieser Fotomanie habe ich hier nun völlig die Slusho-Seite vergessen. Zunächst gab es dieses futuristische Getränk nur in der Serie Alias. Nun taucht es im Zusammenhang mit Cloverfield wieder auf, denn anbeglich gibt das Pferd auf der Slusho Seite Hinweise.

Wer zudem immer noch auf der 1-18-08.com Seite nach tieferen Informationen sucht, der kann die Seite einfach mal öffnen, warten bis die Fotos geladen sind und sich dann zurücklehnen. Nach spätestens 6 Minuten wird man bei einer aufgedrehten Lautsprecheranlage von dem leicht mechanisch klingenden Gebrüll, das man bereits im Trailer gesehen hat, aus dem Sessel gerissen und steht senkrecht vor dem Monitor. Und wem all das noch nicht reicht, der kann noch tiefer in den Trail einsteigen, indem er sich entweder in den Unforums anmeldet und dort mitdiskutiert. Außerdem gibt es inzwischen die 1-18-08news.com Foren, die ebenfalls tatkräftig an der Entschlüsselung weiterer Hinweise beteiligt sind.

So hat “Spidey” dort berichtet, dass er eine Website gefunden hat. Auf Jamie and Teddy findet man nach ein bisschen Stöbern ein mit einem Passwort geschütztes Video von Jamie Lascano, die die Seite als persönliches Video-Tagebuch für ihren Freund verwendet. Das Passwort kann man ebenfalls in Spideys Posting finden 😉

Es bleibt spannend…

[youtube]8AiODST8uew[/youtube]

Update II: Der Titel wurde um den Begriff Update ergänzt, um ihn von dem ersten Artikel besser unterscheiden zu können.

Update III: Auf 1-18-08.com gibt es ein neues Foto, das wenn es umgedreht wird, einen Text mit japanischen Schriftzeichen enthüllt. Wer ist gut in Japanisch?

1-18-08 | Cloverfield

Die Serie LOST, die bei uns auf Pro7 läuft, hat durch ihre vielen Mystery-Elemente bereits viele Anhänger gefunden. Eines dieser Elemente ist zum Beispiel die Zahlenreihe 4 8 15 16 23 42, die entweder komplett und in einzelnen Zahlen immer wieder in der Serie auftaucht (42 Überlebende, Lottozahlen, Valenzetti Gleichung, uvm.) Dass Jay Jay Abrams, Creator und Produzent der Serie, ein ganz besonderes Faible für Zahlen hat, zeigt sich nun einmal mehr

In einem Trailer, der nur vor dem Transformers-Film (Transformers kommt bei uns in Deutschland am 2. August in die Kinos) in den USA gezeigt wurde, erschienen in dessen Abspann die Zahlen 1-18-08. Im Trailer selbst stolpert ein junger Mann in eine Überraschungsparty. Man sieht viele fröhliche Leute, viele lachenden Gesichter und einen überraschten Rob, der wohl nach Japan gehen wird. Die Überraschungsparty wird von seinen Freunden geschmissen, die ihm auf diese Weise Lebewohl sagen wollen. Einige seiner Freunde haben ihm dafür sogar eine Videobotschaft aufgezeichnet, in der sie sich von ihm verabschieden. Es ist eine ausgelassene Stimmung, bis plötzlich und ohne Vorwarnung das Licht zu flackern beginnt, draußen die Sirenen einiger Autos losgehen und die Wohnung wie von einem Erdbeben durchgerüttelt wird.

Kurz darauf sieht man, wie sich alle um einen Fernseher herum versammeln und den neuesten Nachrichten lauschen, in denen verkündet wird, dass es sich wahrscheinlich um ein Erdbeben gehandelt hat. Um zu schauen, wie es in der Nachbarschaft aussieht, laufen einige der Gäste auf die Dachterrasse, als ein lautes metallenes Geräusch die Nacht durchdringt und kurz darauf alle von Schock erstarrt zum Horizont blicken, wo eine riesige Feuerkugel zu erkennen ist, die sich immer weiter ausbreitet und von der aus Trümmer wie glühende Meteoriten-Geschosse in die Luft geschleudert werden. Was dann folgt ist schiere Panik. Menschenmassen flüchten vor was auch immer da auf sie zukommt, Schreie und Zerstörung wo auch immer man hinschaut. Schließlich kommt ein riesiges Objekt angeflogen, dass wie die anderen umherschleudernden Trümmer ganze Gebäude sowie Autos und alles in seinem Weg zerstört, bis es kurz vor der Kamera zum stehen kommt. Erst dann wird deutlich, dass es sich dabei um den Kopf der Freiheitsstatue handelt. Ein letzter Videogruß an Rob wird noch eingeblendet, in der Robs Freund sagt “Das wird die beste Nacht meines Lebens” und dann schließt der Trailer mit dem Hinweis “In theatres, 1-18-08”.

Da es beim ersten Erscheinen dieses Trailers weder Hinweise noch Informatioen zu dem sich dahinter verbergenden Film gab, und der Trailer auch sonst nirgendwo im Internet auffindbar war, tauchten plötzlich in den Videoportalen des Internets Mittschnitte des Trailers auf, welche für die erste Verbreitung der Botschaft sorgten. Paramount waren diese Mitschnitte jedoch ein Dorn im Auge, sodass sie nach und nach von den Portalen wieder verschwanden und der Trailer sogar als Original und in HD-Qulität auf Apple zu finden ist.

Inzwischen beschäftigen sich ganze Heerscharen damit, die Geheimnisse des Trailers und der zugehörigen Webseite 1-18-08.com herauszufinden. Eines dieser Geheimnisse ist auch nach wie vor der Titel des Films. Die Internet Movie Database gibt dazu nur bekannt, dass es sich um ein Unbenanntes J.J .Abrams Projekt handelt. Dafür will die IMDB aber wissen, dass es sich bei den bislang aufgetauchten möglichen Titeln wie Cloverfield, The Parasite oder Slusho nur um Fake-Projektnamen handelt. Ob dem tatsächlich so ist bleibt jedoch abzuwarten. Auffällig ist jedoch, dass beispielsweise einer von Robs Freunden auf der Überraschungsparty ein Slusho T-Shirt trägt. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll der Film aber nur unter dem Projektnamen Slusho gedreht worden sein, wobei es sich um einen Insider-Witz von LOST-Fans handelt.

Einige Fans haben inzwischen sehr viel Zeit in die Aufschlüsselung verschiedener Elemente des Videos gesteckt und daraus verschiedene Schlüsse gezogen. So keimte beispielsweise die Diskussion auf, ob die zwei weiblichen Gesichtshälften des ersten Fotos auf 1-18-08.com, wenn man sie zusammenfügt, zu ein und derselben Person gehören. Andere sind der Meinung, dass das Video etwas mit dem Cthulhu Kult zu tun haben muß. Die Wirkung und extreme Verbreitung des mysteriösen Videos wurde in den USA sogar von einem Fernsehsender aufgegriffen, dem jedoch die Ausstrahlung des Original-Trailers untersagt wurde.

Die Diskussionen um den Trailer und den damit verknüpften Film gehen also weiter und es ist definitiv noch zu früh zu sagen, was genau dort auf uns zukommen wird. Es ist aber unheimlich interessant zu sehen, wie dieser Trailer seinen Weg innerhalb kürzester Zeit von der Kinoleinwand über Blogs und Diskussionsforen bis in die Nachrichten und Zeitschriften geschafft hat. Die ARG-Elemente dieser Aktion sind jedenfalls sehr gut eingesetzt und kommen auch entsprechend zur Geltung. Es scheint also nicht nur auf der Leinwand einiges interessante auf uns zu zu kommen.

Allerdings gibt es an dieser Stelle auch eine kleine Entwarnung, denn eine Verbindung zu Ethan Haas besteht nicht, wie J.J. Abrams in einer Email an die Aint It Cool News höchstpersönlich schreibt. Er stellt darin fest, dass es noch mehr Webseiten gibt, die aber bislang noch nicht gefunden wurden und dass die Ethan Haas Webseiten nicht dazu gehören. “Stay cool the rest of the summer.

Webseiten: