Snow Town – Eine I-Fi-App

Bereits Anfang des letzten Jahres machte das kleine Städtchen Snow Town auf sich aufmerksam. Vielmehr war es die dort ansässige Bibliothek, deren Bibliothekarin mit einem strengen Zepter über die Bücher und deren Ausleiher wacht. So schneiten bei einigen ARG-Spielern Anfang Februar einige Bescheinigungen in die Briefkästen, die ihnen bestätigten, dass die Ausleihfrist von dem von ihnen ausgeliehenen Buch inzwischen überschritten sei. Ein Anruf in der Bibliothek zeigte, dass es der Bibliothekarin mit ihrem Anliegen ernst ist und so erschraken einige der Spieler ob der von ihnen immer noch ausgeliehenen Bücher – ARGN berichtete darüber.

Doch das Ende des Alternate Reality Games im letzten Jahr war noch lange nicht das Ende von Snow Town, wenn es nach der Autorin und ARG Designerin Jan Libby geht, die das ARG damals veranstaltete. Ihre Idee ist es, mit den schon bestehenden und zusätzlichen Inhalten eine dauerhafte Installation auf die Beine zu stellen. Das ganze hört auf den Namen I-Fi App, was lang ausgesprochen für Immersive and Interactive Fiction App steht. Mit der App werden zusätzlich zwei wichtige Ziele verfolgt: Die Zugänglichkeit soll genauso verbessert werden, wie auch die Wiederholbarkeit, sodass man es durchaus immer wieder spielen kann. Und das tolle an dieser I-Fi App ist: Du kannst Jan Libby bei der Umsetzung ihrer Idee schon mit einem ganz kleinen Beitrag unterstützen.

Sie hat dazu ihre Idee auf Kickstarter eingestellt. Für die Programmierung einer solchen App wird schließlich auch Geld benötigt und 10.000 US-$ sind eigentlich sogar sehr wenig für eine Immersive and Interactive Fiction App. Bis Sonntag Mittag um 15 Uhr waren bereits 1.291 US-$ zusammengekommen. Das besondere an Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter & Co ist, dass du schon mit ganz kleinen Beiträgen bei großen Projekten mitwirken kannst. Je nachdem, mit welchem Betrag du das Projekt unterstützt, kannst du sogar noch ein paar nette Dinge dafür bekommen.

Wer schon einmal in ein Alternate Reality Game von Jan Libby eingetaucht ist, der weiß mit wie viel Liebe ihre Geschichten zum Leben erweckt werden. Die Sammeeeees werden mir bestimmt sofort beipflichten 😉

Wetten, jemand zaubert ein Lachen auf dein Gesicht?

Da ich nicht so viel Post bekomme, stehe ich häufiger vor meinem Briefkasten und ertappe mich dabei, in Gedanken Wetten abzuschließen. Meistens tippe ich dann darauf, dass keine Post vorhanden ist (Flyer und Werbung sind von der Wette ausgeschlossen). Da Wetten ohne einen Einsatz jedoch keinen Sinn machen, überlege ich mir noch vor dem Öffnen des Briefkastens dann allerdings auch, was ich als Strafe machen muß, wenn ich falsch liege. Auf diese Weise bekommt man übrigens sehr gut seine Aufgaben im Haushalt unter Kontrolle 😉

Umso überraschter war ich, als ich nun nicht nur einen Umschlag aus meinem Briefkasten herauszog, sondern über die weite Reise, die der Umschlag und sein Inhalt zu mir hinter sich gebracht haben musste, denn noch seltener wie Post, erhalte ich Post aus den USA. Sofort stand mir die Neugier ins Gesicht geschrieben und ich wollte wissen, wer mir da einen Brief über den großen Teich hinweg hatte zukommen lassen. Könnt ihr Euch vorstellen, wie ich mich gefreut habe, als ich den Absender las?

Ich freute mich wie ein kleines Kind, denn der Brief war von keiner geringeren als von The Singing And The Dancing Nun. Das war wirklich eine super Überraschung. Vorsichtig und noch viel neugieriger öffnete ich den Umschlag und fand darin einen kleineren, rosa farbenen, zugeklebten Umschlag auf demTruth and Lies geschrieben stand. Im Inneren dieses kleinen Umschlags ruhte ein Amulett, dass uns bereits beim letzten Sammeeeees ARG vor dem bösen Mister Alan Johnson bewahrt hat.

[youtube]l3mN40GexlY[/youtube]

Ganz, ganz herzlichen Dank liebe singende und tanzende Nonne und einen ebenso lieben Gruß von dieser Stelle über den großen Teich zu Dir.

Worauf wir gespannt sein können…

The Hogwarts Experience

Harry Potter Fans, aufgepasst! Es war zwar schon für Ende des letzten Jahres angekündigt, aber wie das so ist mit organisatorischen Großprojekten, kam es auch hier dazu, dass der Startschuß noch einmal verschoben werden musste. Aber die Puppetmaster der Hogwarts Experience haben uns noch einmal versichert, dass ihr Alternate Reality Game auf jeden Fall in diesem Jahr beginnen wird. Wir dürfen also gespannt sein auf das, was da aus der fantastischen Welt des jungen Zauberers auf uns zu kommt und uns schließlich auf zauberhafte Weise in seinen Bann nimmt.

Es lohnt sich also auf jeden Fall ein Auge auf dem Blog zu haben, um auch ja nichts aus der Welt der Zauberer und Hexen zu verpassen. Wo Harry doch nun mit seinem letzten Buch in den Ruhestand gegangen ist.

Cloverfield

Es ist fast soweit. Den richtigen Monat hätten wir nun schon mal. Jetzt müssen wir nur noch 18 Tage überstehen und dann treffen wir uns alle im Kino wieder um endlich das Geheimnis um die mysteriösen Trailer, die wilden Spekulationen und die verworrenen Fährten rund um Cloverfield auf der Leinwand entschlüsselt zu bekommen.

Zumindest hoffen wir das.

Eldritch Errors: Buch 3

Zwei Bücher wurden bereits geschrieben. Nun verdichten sich die Gerüchte um die Wächter und die Träumer, dass in der Welt nach dem Schrei nun das dritte Buch bevorsteht und die Eldritch Errors damit eine erneute Fortsetzung finden. Wie und wan wird es weitergehen? Ein genaues Datum ist bislang noch nicht bekannt.

Titel Unbekannt

Auch Jan Libby, die uns bereits zweimal mit den Sammeeeees und auch mit Lonelygirl 15 eine aufregende Zeit bescherte, hat ein neues Projekt angekündigt. Worum es dabei genau geht, ist allerdings noch sehr nebulös. Gerade wegen der vielen, wunderschönen Erinnerungen an die Sammeeeees können wir es kaum abwarten, bis Jans neues Projekt startet.

MeiGeistTitel Unbekannt

Auch Licorice Media will sich Mitte Januar mit einem neuen Projekt zurückmelden. Gerüchten zufolge wird es sich dabei um ein ähnlich involvierendes Projekt wie es auch Meigeist war, handeln, und für Hewlett Packard sein.

Cathy’s Key

Wer unter seinem Weihnachtsbaum das Tagebuch von Cathy gefunden hat (und natürlich auch alle anderen Leser von Cathy’s Book), dürfen gespannt sein, denn Jordan Weisman und Sean Stewart haben ein Nachfolgebuch angekündigt: Cathy’s Key

Das Buch wird in englischer Fassung am 5. Mai erhältlich sein. Die deutsche Fassung wird dann ein wenig später erscheinen.

The Dark Knight

Den Abschluß unserer kleinen Übersicht macht The Dark Knight. Zwar ist das ARG dazu bereits beendet, aber der zugehörige Film kommt ja im Sommer diesen Jahres bei uns in die Kinos (21. August 2008). Wer also wissen will, wie es um Harvey Dent und Batman bestellt ist, der darf sich diesen Film nicht entgehen lassen.

 

15 Fragen an Jan Libby

Jan LibbyIm letzten Monat sind wir Zeuge geworden, wie der finstere Mister Alan Johnson ein weiteres Mal in seine Schranken verwiesen wurde. Nachdem nun bei den Sammeeeees wieder einigermaßen Ruhe eingekehrt ist, hat Jan Libby, die in den unforums auch unter Labfly bekannt ist, trotz ihrer Arbeit an Lonelygirl15 die Zeit gefunden, unsere 15 Fragen zu beantworten.

1) About when and how did you get in touch with ARGs?

Back in 2003 I bought a ticket to something called “The Angel Project”. This was a theatre installation piece by Deborah Warner. This “journey” was part solo scavenger hunt and part spiritual quest.. but not in a traditional religious manner. It blew me away and I still think back on the experience. This started my brain thinking about the bridge between reality and alternate reality. And then a year later I read an article about I Love Bees in the New York Times. I quickly found myself reading everything I could find on these games called ARGs.

2) Did you take part in some ARGs as a player, too? Which?

Yes. I love playing ARGs. I lurked for months and months and then finally played a game called Zoe’s World. My favorite games to lurk and play, so far, have been Rookery Tower and QU13E. There have been many others that I played that sadly imploded. And I’m a constant lurker.

3) In which ARGs have you been Puppetmaster/BHTS and what was your job in those?

SammeeeeesSammeeeees II for ARGs. I’m also a writer for LG15, but that’s not a game. It is an interactive show.

4) Which ARG do you like best and why?

I have two favorites. I really loved Rookery Tower. I thought it was such a great combination of good storytelling and puzzles. I also think Saevitia did an amazing job at creating a community of players with the design of the game. My second favorite would be a game called QU13E. I still find the world of Splinternails and Oboenai and Sparkrent haunts me and wonder about what was real and not real in that universe.

5) Which was the funniest/nicest happening while doing/playing an ARG?

There are so many things that have happened during Sammeeeees and Sammeeeees II. The most unusual was the night that I honestly think a ghost took over my computer when I was trying to post a Mildred Harnack séance. She was calling out to Elbert Benjamine. We had just shot the video and I believe we may have actually called his spirit out from the “other side”. As I attempted to post the video, the vid kept posting with a double image and then after I finally got the image to post correctly the audio had this strange echo and this extra whispering sound. Wendy Way and Susan Conner (Mildred Harnack) were both with me and they got so freaked out they ran out of my apartment.

6) Are there any memories to happenings that you wanted to forget about?

When I lost my Dalton Trumbo actor and had to quickly rewrite my “Trail of Tears” chapter of Sammeeeees. It was a nightmare. The actor got a gig and had to leave Los Angeles on the same day he was to have a Dalton Trumbo event. It still makes my stomach flip.

7) How do you explain ARGs to your family / friends / relatives and how do they react?

My quickie explanation to friends is usually, “ARGs are stories that interact with and are created by a community of players.” If someone is really interested, I will then explain the gaming elements and how the story bleeds into the real world. I have tried to explain ARGs to my Mom in so many different ways. She always nods and smiles and says, “Well, I have no idea what you’re talking about, but I’m glad you’re having fun.”

8) Which 3 things does an ARG really need to have, to be a good ARG in your opinion?

STORY!!! I think the design of the game should encourage the community of players to work together to uncover that story. And I think that, if they are willing, it is wonderful to have the players become a part of the story.

9) Do you have a favourite character from an ARG?

From my ARGs I would have to pick Nedd Ludd. I love Nedd. From other ARGs.. I would say the mysterious Splinternails.

10) What are you currently working on? (if you may tell us/are allowed to tell us 😉 )

I am still hard at work for Lonelygirl15. I am also developing a series for television that will, fingers crossed, embrace this idea of cross media entertainment. And I have an indie ARG project I’ve been working on for like a year that is very, very experimental.

11) Which puzzle from past ARGs do you like best/was real fun? Can you tell us why?

I loved all the puzzles with QU13E. Great combination of off-beat reasoning and gorgeous artwork. And from my own games… I really loved all the Sammeeeee game nights.

12) Do you have something like a “phrase”/”objective” which you follow while organizing and running an ARG?

“Where are we?!” and “onwards and upwards”. I use big boards to organize my characters and story.. so I’m constantly running around my living room and checking my boards and yelling, “Where are we?!” And whenever things get a little or a lot frazzled, I shake it off by simply saying, “Oh well, onward and upward.” That phrase somehow makes me feel like everything can be managed.

13) Do you remember a situation, in which you wanted to give up anything? What happened?

I have never wanted to give up anything, but I did panic before the launch of Sammeeeees. As excited as I was for my first game to begin… I really freaked out after I sent out the five boxes. And I must admit that, while I waited for the boxes to be posted to Unfiction, I caught myself whispering, “You’re insane. This is insane.” I have come to realize that the panic I experienced was really a big part of the fun of being a puppetmaster.

14) Was there something like a favourite item from an ARG that you didn’t want to give away, but you had to, because the IG-Character had to?

Not really. Although the disc and the snake (from Sammeeeees) were a ton of work and fun for me to create, I couldn’t wait for the players to have them.

15) How do you see the future of ARGs?

I can tell you what I hope for ARGs. I hope we have more and more indie puppetmasters. I think there are so many possibilities with this art form that need to be explored by artists.

Thank you very much, Jan, for taking the time to answer our 15 questions. We hope, that we can get in touch with more of that great works you are doing. (Vielen Dank, Jan, dass du dir die Zeit genommen hast, unsere 15 Fragen zu beantworten. Wir hoffen, dass wir noch viele deiner großartigen Werke erleben dürfen.)

 

Die dunkle Seite der ARG-Spieler (Sammeeeees II)

Niemand ausser dem Puppetmaster kann derzeit genau sagen, ob sich das R U Sammeeeee Sequel noch in der Pre-Phase befindet oder bereits angefangen hat. Schaut man sich einmal an, was allein in den letzten sieben Tagen alles geschehen ist, könnte man zu dem Eindruck gelangen, dass es sehr wohl schon begonnen hat.

Nachdem der arme Ben von Mr. Alan Johnson heimgesucht wurde, wir berichteten, und auch einige der anderen Sammeeeees sich der noch vorhandenen, dunklen Macht des Mr. Alan Johnson nicht wiedersetzen konnten, gab es nun für einige Sammeeeees nur noch eine Möglichkeit. Da Johnson zur Zeit die Macht des Mithras für seine ganz eigenen Pläne mißbraucht, haben sich einige mutige in die Höhle des Löwen vorgewagt. Mit einer ähnlichen List, wie schon damals beim trojanischen Pferd, wollen sie das böse von innen heraus bekämpfen und so die gefangenen Sammeeeees wieder befreien. Dabei haben sich die Spieler in zwei Parteien aufgespalten.

Zum einen gibt es die Under Nedd’s Bed Crew, die auch nach wie vor durch die Macht der Talismane und magischen Quadrate und Zeichnungen geschützt ist. Zum anderen gibt es diejenigen, die zumindest gegenüber dem Eidolon so tun, als würden sie ihm folgen. Das ist allerdings auch nicht ganz einfach, denn der Pater, wie Eidolon auch liebevoll genannt wird, stellt seiner Gefolgschaft immer wieder Aufgaben, deren erfolgreiches Lösen dazu führt, dass die Lösenden eine weitere Stufe in der Hierarchie aufsteigen. Angefangen beim Raben, führt der steinige Weg über den Nymphen zum Löwen, immer näher an den Einen, der ihr eigentliches Ziel darstellt.

Die Aufgaben sind dabei äußerst abwechslungsreich. So mußte zunächst der Rabe in irgendeiner Art und Weise gehuldigt werden, um über diese Stufe hinauszuwachsen. Auf welche Art und Weise dies geschah blieb einzig und allein den Kult-Anfängern überlassen. Einige schmückten dazu ihre Zellen mit Bildern von Raben, andere spielten das Krächzen ab, das sich in den Wändern der engen Zellen verfing und wiederhallte. Eine andere Aufgabe bestand darin, der Braut des Anführers ein angemessenes Ständchen zu bringen, was sich aufgrund der Örtlichkeit und Enge der Zelle wiederum nicht als gerade einfach herausstellte. Nur einige wenige haben es inzwischen auf die Stufe des Löwen geschafft und es bleibt mit Spannung abzuwarten, was sie dort als nächstes erleben werden.

Ebenso spannend ist es übrigens, dass Spieler auf der dunklen Seite zu sogenannten Nymphus Bossom Buddy Teams aufgeteilt wurden und nun versuchen müssen, dem neuesten Auftrag Eidolons Folge zu leisten, also eine weitere von ihm benannte Person auf die dunkle Seite ziehen.

Für einen Einstieg in dieses Alternate Reality Game ist es immer noch nicht zu spät. Zwar ist bereits eine ganze Menge passiert, aber durch die sehr guten Spielerzusamenfassungen ist es ein leichtes, sich rasch in einer der beiden Gruppen zurecht zu finden.

Inzwischen gibt es so viele Webseiten, dass eine Auflistung hier den Rahmen sprengen würde. Deswegen gibt es hier nur die Kurzübersicht. Immerhin können im Wiki alle weiteren Links zu den Webseiten eingesehen werden.

Webseiten:

 

Eidolon | Mr. Alan Johnson ist zurück

Als R U Sammeeeee im Dezember letzten Jahres zuende ging, waren die Spieler einerseits froh, das von Mr. Alan Johnson ausgehende Übel gebannt zu haben und andererseits auch ein wenig traurig, dass das, was sie in den letzten Tagen, Wochen und Monaten zusammenschweißte nun ein Ende gefunden hatte.

Nun sind einige Monate ins Land gegangen und ein dumpfes Surren legt sich erneut über unsere Welt. Die Zeichen mehren sich und es sieht fast so aus, als müssen sich die Sammeeeeees dieser Welt erneut versammeln. Auch wenn Mr. Alan Johnson im Dezember zusammen mit der Disc der Spoocheeeees vernichtet wurde, scheinen einige seiner negativen Schwingungen nicht mit hinüber in die andere Welt gegangen zu sein. Seine Worte in den Kommentaren und Emails, die er derzeit auf MySpace an die Sammeeeees verschickt sprudeln geradezu von Leben. Doch wie hat er es zurück in unsere Welt geschafft?

Und wass will er uns mit seiner Botschaft sagen:

Betreff: Eidolon

“haud Sammeeeee est tutus
quo Eidolon”

Auch Happy Rogers hat inzwischen erfahren, dass Mr. Alan Johnson wieder da ist. Ihr Sohn Ben, der zur Zeit im Krankenhaus liegt, ist vom bösen Befallen. Als sie mit Hilfe von Mithras das Böse aus Ben vertreiben will, beginnt dieser plötzlich laut zu lachen. Es wird immer lauter und lauter, bis es sogar den ganzen Raum erzittern lässt. Aber es war nicht etwa Bens Stimme, die da aus seinem Mund so laut lachte. Happy ist sich sehr sicher, daß es das Lachen von Mr. Alan Johnson war.

Erst viel später, als die Nachtschwester kommt, hört das Lachen auf. In diesem Moment fällt Ben aber auch schon zu Boden. Es war ein schwerer Herzanfall, der ihn nun für eine Zeit an die Intensivstation bindet.

Mit Talismanen und magischen Quadraten wird derzeit alles versucht, um das Böse von Ben und den anderen Sammeeeees abzuhalten. Vielleicht kann auch dietanzende, singende Nonne wieder helfen, wer weiß.

[youtube]l3mN40GexlY[/youtube]

Im Moment befindet sich die R U Sammeeeee? Fortsetzung noch in der Pre-Game-Phase. Ein Einstieg ist also auch ohne weitere Vorkenntnisse des ersten Teils möglich. Wer sich dahingehend trotzdem ein wenig einlesen möchte, darf das natürlich gern im Spieler-Wiki machen oder in der von Happy verfassten Zusammenfassung.

Alle bisher bekannten Webseiten gibts dieses Mal nicht im Anschluß an den Artikel sondern in der übersichtlichen Auflistung des Spieler-Wikis.

 

ARGNetCast

ARGNetUnsere Freunde von ARGN haben auf Ihrer Seite einige Neuerungen unter- und angebracht. Das Design wurde leicht verändert und ist durch das obere, erweiterte Menü noch einfacher für ARG-Neulinge geworden. Außerdem wird ab sofort der Schriftzug ARGR durch ARGNet ersetzt werden, um den Namen der Seite stärker in den Vordergrund zu heben.

Neben diesen Design-Änderungen gibt es jedoch noch eine weitere Neuerung: den ARGNetCast.

Startschuß für den 1. ARGNetCast war der 23. Oktober 2006. Brooke, Sean und Jonathan hatten sich für die erste Folge bereits ein ganzes Sortiment an Themen zurechtgelegt, über das sie gesprochen haben:

Den Netcast könnt ihr Euch hier anhören: ARGNetCast Episode 1

In der zweiten Folge vom 29. Oktober wurden einige Themen der 1. Episode noch einmal vertieft sowie ein Rätsel der Woche vorgestellt und weitere ARGs und Themen aus diesem Bereich besprochen.

Den Netcast könnt ihr euch hier anhören: ARGNetCast Episode 2

Der Erscheinungstermin für die ARGNetCasts ist jeweils wöchentlich, wobei wir natürlich schon sehr gespannt auf den dritten Teil sind.

R U Sammeeeee?

Book Of SymbolsAnfang diesen Monats bekam Sean Stacy, Autor auf ARGN und Gründer von unfiction, fünf kleine, hölzerne Schatullen, jeweils im Abstand von einem Tag per Post zugestellt. In jedem dieser kleinen Kästchen war eine Nachricht sowie das Blatt einer weißen Blüte enthalten.

Gemeinsam versuchte man das Geheimnis um diese kleinen Kästchen zu ergründen und entdeckte dabei eine Vielzahl an Blogs, Foren, Flickr-Bildern und sogar YouTube-Filmen, ohne bislang genau zu erfahren, was sich hinter dem Begriff Sammeeees nun eigentlich verbirgt.

Trotzdem hat sich bereits in nur einer Woche eine regelrechte Fangemeinschaft um dieses Mysterium versammelt, und es wird fleißig mit den Charakteren gemailt, gechattet und telefoniert.

Auf der einen Seite gibt es den unheimlichen Mr. Alan Johnson, der als Absender der Päckchen gilt. In seinen Nachrichten spielt er immer wieder auf die Sammeeees an, ohne jegliche Information darüber zu verlieren, was dieser Begriff eigentlich ausdrückt. Auf der anderen Seite gibt es unter anderem Addison, Betty, Higgs, Trinket und Happyhappyrogers. Letztere trägt aus Vorsicht vor Gedankendieben nun einen selbstgebastelten Alu-Hut und hat bereits an einer wichigen Mission teilgenommen, deren genaue Ziele ebenfalls noch im Nebel liegen.

Foren:
Sammeeees (UnForum [E])
R U Sammeeees? (ARGRForum [D])

Wikis:
Sammeeee’s (Wikidot [E])
R U Sammeeeees? (ARGRWiki [D])