Vanishing Point

Vanishing PointDer Vanishing Point bezeichnet genau den Zeitpunkt, in dem sich ein Objekt oder eine Person in Luft – oder wie man so schön sagt in Schall und Rauch – auflöst.

In den letzten Tagen hat jedoch genau das Gegenteil statt gefunden. Immer mehr Gerüchte wurden laut und zielten alle auf die mysteriöse Seite des Vanishing Points. Die einen wurden durch bloße Beobachtung des IEBlogs auf diese seltsame Seite aufmerksam, als sie im IEBlog in der rechten Spalte eine Grafik mit einem merkwürdig anmutenden Code und dem Hinweistext “Most of you won’t figure this out.” entdeckten.

Das hielt sie jedoch nicht davon ab, die ebenfalls dort aufgeführte Seite aufzurufen und diese zu untersuchen.

Andere erhielten in der Post eine kleine hölzerne Schachtel, in der ein Brief und einige andere Gegenstände versteckt waren. Unter den Gegenständen befand sich auch ein Memory-Stick, auf dem eine gewisse Loki eine Nachricht und ein Video hinterlassen hatte. Zudem erhielt jeder ein eigenes Rätsel, mit der er weitere Informationen auf der Vanishing Point Seite freischalten konnte.

Vanishing Point GameIn den Kästchen befanden sich auch die Schlüssel für die verschlüsselte Botschaft des IEBlogs, mit deren Hilfe man die Code-Wörter für die Vanishing Point Seite lesbar machen konnte. Dazu mussten die Schlüssel nur wie eine Matrix über den Code gelegt werden und die markierten Buchstaben der Reihe nach ausgelesen werden.

Auf diese Weise kamen die meisten an Ihre Passwörter um weitere geheimnisvolle Informationen freizuschalten, die auf den nun aktiven Unterseiten angezeigt wurden.

Bislang weiß niemand, wohin genau das alles führen wird oder um was es eigentlich geht. Die Spekulationen reichen von der Einführung des neuen Microsoft Betriebssystems Vista (weil auf einigen an US-Blogger verschickten Laptops ebenfalls Nachrichten und Videos von Loki gefunden wurden) über die CES in Las Vegas bis hin zu ganz anderen Möglichkeiten.

Bei der Decompilierung der Flash-Datei von der Vanishing Point Seite ist jedoch ein interessantes wie aufregendes Indiz entdeckt worden. In der Flash-Datei ist ein Backlink auf eine 42Entertainment Seite versteckt, sodaß viele Rätsler derzeit vermuten, daß 42Entertainment wie schon bei I Love Bees und vielen anderen großartigen Alternate Reality Games auch hier seine Finger mit im Spiel hat.

Es wird nun mit Spannung erwartet, was beim Ablauf des auf der Vanishing Point Seite angezeigten Countdowns am 8. Januar in Las Vegas passieren wird.