Stay on the Sunny Side of the Lane

Lange haben wir nichts von ihr gehört. Um genau zu sein ist es nun fast ein Jahr her, als Vivien Pastiof, eine junge Webdesignerin aus Hamburg, mit einigen Lochkarten auf sich aufmerksam machte. Und dann, als die Geschehnisse und Verwicklungen des letzten Jahres wieder zur Ruhe gekommen waren, war sie dann verschwunden.

Doch das hat sich nun geändert, denn in den letzten Tagen fanden sich in einigen Briefkästen (sowohl virtuell wie auch real) Postkarten ein. Sie zeigen das Motiv eines wunderschönen, weißen Sandstrandes auf der Vorderseite und wünschen dazuSonnige Urlaubsgrüße. Auf der Rückseite befindet sich dann eine Botschaft von Vivien. Sie hat anscheinend die Erlebnisse des letzten Jahres einigermassen gut überstanden und hat wohl etwas interessantes ausgeheckt, denn sie schreibt:

Liebe XXX,

ich habe viel über die Dinge und Geschehnisse des letzten Jahres nachgedacht, und dabei auch sehr viel an Dich und die Anderen, wie ihr mich bei den Aufgaben und schwierigen Rätseln unterstützt habt. Wahrscheinlich ist mir deshalb die Idee zu SunnySideLane.com gekommen. Lass dich überraschen.

Sonnige Grüße,

Vivien

Das klingt wirklich verlockend nach der langen Pause und nach all dem, was während des ARGs The Final Mill geschehen ist. Was wird es also mit der Überraschung auf der SunnySideLane.com auf sich haben? Ruft man die Seite auf findet man dort zunächst die Postkarte wieder.

Über die Postkarte gelangt man zu einer anderen Unterseite der Sunny Side of the Lane, auf der man ein Rätsel findet. Es ist eine Grafik, die anscheinend völlig zerschnitten ist. Wenn man sie wieder herstellt, kann man erkennen um was es sich handelt: Es ist der Header eines Blogs. Wenn man nun noch herausfindet, wem dieser Blog gehört und das in das Antwortfeld eingibt, hat man das Rätsel gelöst und gelangt dann zu einem weiteren Rätsel.

Die Rätsel sind unterschiedlich einfach oder schwierig und stehen nicht alle sofort zur Verfügung. Einige stehen auch erst ab einem bestimmten Datum zum Aufruf bereit.

So gab es zum Beispiel nach den ersten Rätseln eine kurze Pause bis heute Abend um 18.30 Uhr. Erst dann war es möglich auf das Rätsel “Programmier-Welten” zuzugreifen und so dem Rätsel-Pfad weiter zu folgen. Bei diesem Rätsel scheint es sich aber um ein etwas schwierigeres Rätsel zu handeln, denn es wurde bislang noch nicht gelöst, zumindest hat bisher keiner der Teilnehmer einen Eintrag dafür in der Bestenliste der Seite erhalten.

Apropros “folgen”: Man kann den Puzzle-Trail zwar auch einfach so betreten, aber es gibt ebenso die Möglichkeit, sich auf der Seite einen Login zu erstellen. In dem Fall speichert das System immer den aktuellen Stand den man erreicht hat. Denn nur angemeldet kann man die Rätsel über sein Profil direkt aufrufen und zu dem Rätsel gelangen,wo man am Tag zuvor vielleicht noch warten musste. Löst man ein Rätsel erfolgreich und ist dabei angemeldet, hat man ausserdem eine ziemlich gute Chance, sich in der Bestenliste der Sunny Side Lane zu verewigen.

Handelt es sich bei diesem Puzzle-Trail schon um die von Vivien angekündigte Überraschung oder kommt da etwa noch mehr? Und habt ihr schon Eure Rätsel-Utensilien gezückt um euch den Aufgaben der Sunny Side Lane zu stellen? Wer ist der beste Rätsel-Löser unter Euch?

Das Alternate Reality Game The Final Mill hatte im letzten Jahr auch auf die damals erschienene Programmierumgebung Visual Studio 2008 aufmerksam gemacht. Es wurde von vm-people für Microsoft Deutschland umgesetzt und beide zeichnen sich nun auch wieder für den Puzzle-Trail der Sunny Side Lane aus. Es bleibt also spannend, was da noch für Rätsel und Überraschungen auf sich warten lassen.

Website: www.sunnysidelane.com