Die 5 verrücktesten Alternate Reality Games

Cracked.com ist eine Webseite, auf der vieles mit Humor genommen und in eine Bestenliste überführt wird. Nun hat man das Genre der ARGs etwas genauer beleuchtet und eine Liste der 5 verrücktesten Alternate Reality Games gekürt.

3 der 5 verrücktesten ARGs laut cracked.com

Da es sich bei cracked.com um eine US-amerikanische Webseite handelt, ist es wenig verwunderlich, dass unter diesen Top 5 nur Englisch-sprachige Alternate Reality Games vorkommen. Doch wer steht nun laut der Website überhaupt in dieser Liste?

 

Platz 5: Halo 2 – I Love Bees

Platz 5 belegt ein ARG aus dem Jahr 2004. Damals erhielten die Teilnehmer einer Game-Community in ihrer Post ein Paket mit einem Glas Honig darin. Dies wurde offensichtlich von jemandem verschickt, der auch etwas mit der Website ilovebees.com zu tun haben musste. Ungefähr zur gleichen Zeit erschien der erste Trailer für Halo 2, in dessen Abpann die URL xbox.com für den Bruchteil einer Sekunde in ilovebees.com wechselte. Wer also genau hinschaute nahm diese Veränderung wahr und sah somit die erste Brücke zwischen seltsamen Honiggläsern und Halo 2.

[youtube]SNhurUnOWKQ[/youtube]

 

Platz 4: Nine Inch Nails – Year Zero

Ein guter Nährboden ist im Viralen Marketing besonders wichtig. Das erkannte auch Trent Reznor und nutzte für die “Year Zero“-Kampagne gleich zu Anfang den für ihn besten Nährboden: die “stillen”  Örtlichkeiten bei den Tour-Konzerten der NIN. Hier fanden Fans unter anderem USB-Sticks mit Audio-Tracks von noch nicht veröffentlichten Songs des neuen Albums der Nine Inch Nails.

Zudem gab es auf dem offiziellen T-Shirt zur Tour einige besonders auffällige Buchstaben, die wenn man sie aneinanderreihte “iamtryingtobelieve.” ergaben. Es dauerte nicht lange, und schon bald war eine gleichnamige Website entdeckt.

[youtube]Qzbuef_lLa0[/youtube]

 

Platz 3 : Cloverfield

2007 löste ein offensichtlich mit einem Handy von der Kinoleinwand abgefilmter Trailer ein wahres Lauffeuer an Aufmerksamkeit aus. Dabei war in dem Trailer gar nicht sehr viel zu sehen. Bei den Szenen handelte es sich um eine Abschiedsfeier, die durch etwas, das wie ein Erdbeben die Hochhäuser von New York plötzlich zum Beben brachte.

Im Abspann des Trailers erschien ausser 1-18-08 kein weiterer Hinweis auf den Titel des Filmes, seinen Regisseur oder anderes. Dennoch führte dieser eine Hinweis zu einer Webseite, auf der sich von da an in unregelmäßigen Abständen ein riesiges Universum mit Informationen zum Film ausbreitete. Sogar Slusho – ein Getränk, welches J. J. Abrams schon in seiner Serie Alias einführte – bekam seinen angestammten Platz in diesem Universum.

Im Laufe dieser Ausdehnung machte auch die Tagruato Corp. Schlagzeilen, als eine ihrer Bohrinseln im Atlantik auf mysteriöse Art und Weise zerstört wurde. Das Unternehmen machte zwar eine Umwelt-Organisation dafür verantwortlich, aber die Videomitschnitte, die flüchtende Mitarbeiter mit ihren mobilen Geräten machten, konnten diese Version der Wahrheit nicht wirklich bestätigen.

[youtube]KarNwKx5mGY[/youtube]

 

Platz 2: A. I. (Artificial Intelligence) – The Beast

2001 ist das Jahr, in dem alles anders werden soll. Ein bereits mit Spannung erwartetes Projekt von Stanley Kubrick wird in die Hände von Steven Spielberg übergeben. Es handelt sich um kein geringeres Projekt als um den Film “A. I.”. Spielberg holt für die Vermarktung des Films bereits im Vorfeld ein besonderes Team von Microsoft mit ins Boot.

Was dabei heraus kommt ist das, was auch heute noch als erstes Alternate Reality Game überhaupt gilt: “The Beast“. Und wie hat es angefangen? Mit einem Trailer, in dessen Abspann eine gewisse Jeanine Salla, ihres Zeichens Roboter-Therapeutin, genannt wird.

Folgt man den Spuren dieser Therapeutin ins Internet, ist man in einem Netz von Mord und Intrigen gefangen, an dessen Ende man selbst einen Mord aufdecken muß, denn “EVAN CHAN WAS MURDERED”. So steht es zumindest auch auf den Rückseiten einiger Poster zum Film.

Das besondere hierbei war, dass es bisher nichts wirklich vergleichbares gegeben hatte. Das ARG wurde zudem on-the-fly weiterentwickelt sodass bestimmte Aktionen der Teilnehmer sich direkt auf den Fortgang des Alternate Reality Games auswirkten. Das Team hinter dem ARG ließ sich nachher auch in die Karten schauen und beantwortete Fragen der Teilnehmer.

[youtube]sqS83f-NUww[/youtube]

 

Platz 1: The Dark Knight

Den ersten Platz dieser cracked.com-top-five belegt das Alternate Reality Game “The Dark Knight“. Obwohl der gleichnamige Film sicher auch ohne Marketing die Kino-Charts erobert hätte, schaffte es das ARG zum Film weltweit mehr als 10 Millionen Menschen in seinen Bann zu ziehen und mit iher Hilfe Gotham City in der realen Welt fest zu verankern.

[youtube]1pd74It-yVo[/youtube]

 

Make it real

Jetzt wollen wir es wissen: Nennt uns Eure Top 5 Alternate Reality Games direkt hier in den Kommentaren und schreibt uns kurz dazu, warum es sich dabei um Eure Top 5 handelt.

Weichen Eure Favoriten von den hier genannten ab oder habt ihr eine identische Liste? Wir suchen die 5 verrücktesten Alternate Reality Games!

Filmvermarktung am Beispiel von Super 8

Super 8 - Portal Lade-Bildschirm

Wie schon damals bei Cloverfield zieht J. J. Abrams auch bei der Filmvermarktung seines neuen Filmes “Super 8” wieder einmal alle erdenklichen Register der interaktiven Marketingklaviatur. Dabei versteht er es wie kein anderer, stets den Kosmos um den Film herum weiter auszubauen und mit greifbaren Inhalten zu befüllen.

Über den Urknall dieses Kosmos haben wir Euch ja schon früher berichtet und erst vor kurzem fasste Merzmensch hier bei uns die fortschreitenden Ausdehnungen diese Story-Weltraumes zusammen und brachte uns alle damit auf den neuesten Stand.

Heute wollen wir uns einmal einige besondere Planeten aus diesem Transmedia-Storytelling-Kosmos genauer anschauen, durch die sich für die Vermarktung ganz neue Horizonte eröffnen. Den Anfang macht der im April frisch geborene Planet Portal II. Dieses Sequel des beliebten Konsolen- und PC-Spiels um einen geheimnisvollen Kuchen und hochtechnisierte Überlebens-Experimente birgt eine Vielzahl von versteckten Easter Eggs. Eines davon ist ein interaktiver Teaser für “Super 8”, den man im Extra-Menü des Games findet. Was ihr dort erleben könnt, zeigt euch das folgende Video:

[youtube]yZ59yDzEYxY[/youtube]

Die Portal-Entwickler haben einige der Szenen, die man bereits aus vorangehenden Trailern kannte, begeh- und somit erlebbar gemacht. Überall in diesem Teaser-Game findet man kleine, exakt platzierte Hinweise – Parallelen – durch die das Erlebnis und das Interesse an dem Film intensiviert wird.

Anfang Mai entstehen weitere Planeten in diesem Kosmos, als angesagte Movie-Sites darüber berichten, ein Paket erhalten zu haben. Natürlich dürfen auch Seiten wie Super8News.com unter den Empfängern nicht fehlen, die versuchen ihre Leser über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

Alle Pakete enthalten eine Filmrolle im Super 8 Format sowie einen Clip, der gleichzeitig auch als USB-Stick verwendet werden kann. Tom von Super8News.com hat in seinem Video festgehalten, wie er das Paket auspackt und was er darin alles findet:

[youtube]M8YPcfRdfy0[/youtube]

Was man in Toms Video nicht sieht (die Kodakchrome-Box mit einer Hand zu öffnen und dann alles herauszubekommen ist auch etwas schwer 😉 ), dass in der Versandverpackung auch eine kleine Karte beilag mit weiteren Anweisungen beilag. Sie enthielt den Text:

This package contains a film clip.
Use it however you wish.

To allow users an advanced look,
email the code 1991:55 (handschriftlich eingefügt) to
unlock@super8-movie.com.

Super 8
06.10.11
super8-movie.com

Um Euch selbst ein genaueres Bild dieses Kärtchens zu machen, könnt ihr Euch den Bericht dazu auf Slashfilm.com anschauen. Der Bericht enthält auch ein Foto des Kärtchens.

Das besondere hieran ist, dass die Empfänger der Boxen den Film auf dem USB-Stick nicht nur einfach frei verwenden durften. Vielmehr konnten sie ihn durch eine Email an die genannte Adresse auch für alle anderen zugänglich machen und so in kollaborativer Art und Weise ein weiteres Puzzlestück für die Gemeinschaft der wartenden Fans hinzufügen.

Tom hat den Film übrigens zusätzlich zur Freischaltung per Email auch auf Youtube hochgeladen. Seinen entsprechenden Schnippsel seht ihr im folgenden:

[youtube]aE0uu-gTR_E[/youtube]

Die Schnippsel wiederum führen zurück auf eine bereits seit Mitte März bekannte Webseite. Man wurde durch den zu dem Zeitpunkt erscheinenden Trailer auf sie aufmerksam, als man in dessen Abspann eine erneute Einzelbild-Analyse durchführte. Dort fand sich auf einem der Bilder die URL S8EditingRoom.com.

Ruft man diese Seite auf, gelangt man dadurch in ein Art Filmlabor. Jeder durch eine Aktion freigeschaltete Filmschnippsel wird hier erfasst und zu dem geheimen Gesamtfilm zusammen geschnitten. Da in den USA J. J. Abrams Film inzwischen in die Kinos kommt, ist es noch ungewiss, ob bis dahin der Geheimfilm vervollständigt werden kann. Wie man im Filmlabor sieht, fehlen halt noch ein paar wenige Clips. Aber zumindest einen Großteil der Ansprache an die Nation aufgrund der Geschehnisse von damals kann man sich bereits anschauen.

(Bis zum Erscheinungstermin bei uns in Deutschland, haben wir ja zudem noch ein bisschen Zeit, denn hier kommt der Film erst am 4. August in die Kinos.)

Hinweis auf den Editing Room in einem Screenshot aus einem neuen Trailer

Ihr fragt euch nun, warum auch in den nächsten Wochen noch weitere Filmschnippsel auftauchen können? Die Antwort ist relativ einfach. Der Super 8 Kosmos hat seine finale Ausdehnung immer noch nicht erreicht. So berichten einige Kinogänger von großen Aufstellern, die weitere Geheimnisse preisgeben, wenn man nur genau hinschaut.

Das besondere an diesen Aufstellen ist, dass sie an der rechten, schmalen Seite im unteren Kreis der dort abgedruckten 8 ein Loch haben, durch das man in das Innere des Aufstellers blicken kann. Schaut man hinein, so lauten die berichte, sieht man zum Beispiel einen kurzen Filmausschnitt oder auch URLs zum Freischalten weiterer Clips. Somit stehen die Chancen immer noch gut, dass die vollständige Ansprache doch noch gefunden wird.

Das Freischalten der Clips fügt dem ganzen einen weiteren Aspekt hinzu: Derjenige, der den Clip als erstes freischaltet, kann seine persönlichen Daten angeben, wodurch er schließlich als Erstfinder ausgegeben wird. Somit kann man sich selbst mit ein wenig Glück innerhalb dieses Kosmos verewigen.

The Official Comic Book Art Contest

Doch auch damit ist der Kosmos rund um Super 8 noch immer nicht ausgeschöpft. Inzwischen gibt es eine “Super 8”-iPhone-App, mit der man Filme so aufnehmen kann, als seien sie mit einer echten Super 8 Kamera gedreht worden. Die App legt dazu bei der Aufnahme einen entsprechenden Layer über das Filmmaterial und erst die Kombination wird tatsächlich gespeichert. Wer schnell genug ist, kann sie sich innerhalb der Veröffentlichungs-Phase sogar kostenlos auf sein iPhone herunterladen.

Auch ein Comic bringt weitere Einsicht in die bisherigen vielen Fragen, die bereits mit dem aller ersten Trailer aufgeworfen wurden. Zugleich stellt er eine Einladung dar, an einem Comic-Wettbewerb teilzunehmen. Zwar haben nur Einwohner der USA, die älter als 13 Jahre sind, eine Chance auf einen Gewinn, aber vielleicht wird ja der eine oder andere Nicht-US-Teilnehmer zumindest mal erwähnt. Wer weiß schon so genau, welche weiteren Ideen J. J. Abrams da noch kommen werden.

Unsere kleine Reise in den Transmedia-Storytelling-Kosmos von Super 8 findet damit vorerst ein Ende. Natürlich gibt es hier noch viel mehr zu entdecken, aber für heute soll es erst einmal reichen. Die Kometen “Lost” und “Slusho” sind uns unterwegs auch begegnet, ohne dass wir sie genau benannt haben. Aber auch dies ist ja ein besonderes Merkmal der riesigen Welt, an der uns J. J. Abrams hier teilhaben lässt.

Nun fragen wir uns nur, warum müssen wir wieder so lange warten, bis der Film endlich in Deutschland in die Kinos kommt. Sicher würden auch viele bereits zum offiziellen Start in eine englische Original-Ausgabe hier bei uns im Kino gehen. Aber uns ist das Warten vorbehalten. Hoffentlich haben unsere deutschen Verleiher wenigstens auch ein paar tolle Aktionen aufgefahren, um uns das Warten zu versüßen.

Wenn ihr tiefer in dieses Universum einsteigen wollt, dann sind die UnForums ein guter Startpunkt dafür. Viel Spaß und wir sehen uns dann im Kino wieder!

 

Einladung zu neuen Überraschungen bei Cloverfield

Wie wir ja alle wissen, will Rob schon bald nach Japan aufbrechen. Doch bevor es soweit ist, wollen seine Freunde ihn noch mit einer Riesenparty überraschen und laden rund 200 Leute dazu ein, sich ebenfalls von ihm auf genau dieser Party zu verabschieden. Seid ihr dabei?

(Eigentlich war hier das Einladungsvideo eingefügt. Da das jedoch jedesmal automatisch startete, habe ich mich dazu entschlossen es herauszunehmen und doch nur auf das MySpace-Profil zu verlinken, wo man das Video sehen kann.)

Wie kommt man auf die Party? Dafür muss man leider, leider ein paar Vorraussetzungen erfüllen. Zum einen muß man über 18 Jahre alt sein und das Cloverfield MySpace-Profil zu seinen Freunden hinzufügen. Das KO-Kriterium für unser Dabeisein wird allerdings die Klausel “Only legal residents of the 48 contiguous United States (i.e. excluding Alaska and Hawaii) and the District” darstellen, denn die klammert uns kurzerhand komplett von der Teilnahme aus.

Aber die gute Nachricht ist, dass es nur noch 8 Tage sind, bis wir im Kino erfahren werden, was tatsächlich passiert. Und bis dahin nehmen die üblen Vorzeichen sogar noch zu. Boriss hat uns erst vor kurzem darauf aufmerksam gemacht, dass die TV-Nachrichten vom unglücklichen Untergang einer Bohrinsel berichten. Aber schaut selbst…


Mysteriöser Bohrinsel-Untergang und viele weitere lustige Videos von lustich.de

Die Tagruato Corp. ist vor kurzem erst wegen einer anderen Angelegenheit in die Schlagzeilen geraten. Als Erfinder des Slusho gab es bei weiteren Nachforschungen zu den Ingredienzen des Getränks ein Problem mit der Identifikation einer unbekannten Zutat. Weitere Untersuchungen ergaben, dass extremer Konsum von Slusho zu besonderen Verhaltensweisen führen kann. Also trinkt nicht gleich so viel auf einmal davon 😉

 

1-18-08 | Cloverfield (Update)

(UPDATE) Es ist immer wieder erstaunlich, wie sehr man doch von fast nichts fasziniert sein kann. Erst gab es den Trailer vor dem Transformers-Film. Dann fand man die Webseite auf der in unregelmäßigen Abständen verschiedene Fotos aus dem Film gezeigt wurden. Wieder etwas später konnte man dann einige der Fotos umdrehen und fand auf einigen dazugehörige Textnotizen.

Daraus ergab sich eine Spur zu diversen Myspace-Profilen. Von allen vermutet man, dass es Charaktere aus dem Film sind, da sie auch im Trailer vorkommen. Bei all dieser Fotomanie habe ich hier nun völlig die Slusho-Seite vergessen. Zunächst gab es dieses futuristische Getränk nur in der Serie Alias. Nun taucht es im Zusammenhang mit Cloverfield wieder auf, denn anbeglich gibt das Pferd auf der Slusho Seite Hinweise.

Wer zudem immer noch auf der 1-18-08.com Seite nach tieferen Informationen sucht, der kann die Seite einfach mal öffnen, warten bis die Fotos geladen sind und sich dann zurücklehnen. Nach spätestens 6 Minuten wird man bei einer aufgedrehten Lautsprecheranlage von dem leicht mechanisch klingenden Gebrüll, das man bereits im Trailer gesehen hat, aus dem Sessel gerissen und steht senkrecht vor dem Monitor. Und wem all das noch nicht reicht, der kann noch tiefer in den Trail einsteigen, indem er sich entweder in den Unforums anmeldet und dort mitdiskutiert. Außerdem gibt es inzwischen die 1-18-08news.com Foren, die ebenfalls tatkräftig an der Entschlüsselung weiterer Hinweise beteiligt sind.

So hat “Spidey” dort berichtet, dass er eine Website gefunden hat. Auf Jamie and Teddy findet man nach ein bisschen Stöbern ein mit einem Passwort geschütztes Video von Jamie Lascano, die die Seite als persönliches Video-Tagebuch für ihren Freund verwendet. Das Passwort kann man ebenfalls in Spideys Posting finden 😉

Es bleibt spannend…

[youtube]8AiODST8uew[/youtube]

Update II: Der Titel wurde um den Begriff Update ergänzt, um ihn von dem ersten Artikel besser unterscheiden zu können.

Update III: Auf 1-18-08.com gibt es ein neues Foto, das wenn es umgedreht wird, einen Text mit japanischen Schriftzeichen enthüllt. Wer ist gut in Japanisch?

1-18-08 | Cloverfield

Die Serie LOST, die bei uns auf Pro7 läuft, hat durch ihre vielen Mystery-Elemente bereits viele Anhänger gefunden. Eines dieser Elemente ist zum Beispiel die Zahlenreihe 4 8 15 16 23 42, die entweder komplett und in einzelnen Zahlen immer wieder in der Serie auftaucht (42 Überlebende, Lottozahlen, Valenzetti Gleichung, uvm.) Dass Jay Jay Abrams, Creator und Produzent der Serie, ein ganz besonderes Faible für Zahlen hat, zeigt sich nun einmal mehr

In einem Trailer, der nur vor dem Transformers-Film (Transformers kommt bei uns in Deutschland am 2. August in die Kinos) in den USA gezeigt wurde, erschienen in dessen Abspann die Zahlen 1-18-08. Im Trailer selbst stolpert ein junger Mann in eine Überraschungsparty. Man sieht viele fröhliche Leute, viele lachenden Gesichter und einen überraschten Rob, der wohl nach Japan gehen wird. Die Überraschungsparty wird von seinen Freunden geschmissen, die ihm auf diese Weise Lebewohl sagen wollen. Einige seiner Freunde haben ihm dafür sogar eine Videobotschaft aufgezeichnet, in der sie sich von ihm verabschieden. Es ist eine ausgelassene Stimmung, bis plötzlich und ohne Vorwarnung das Licht zu flackern beginnt, draußen die Sirenen einiger Autos losgehen und die Wohnung wie von einem Erdbeben durchgerüttelt wird.

Kurz darauf sieht man, wie sich alle um einen Fernseher herum versammeln und den neuesten Nachrichten lauschen, in denen verkündet wird, dass es sich wahrscheinlich um ein Erdbeben gehandelt hat. Um zu schauen, wie es in der Nachbarschaft aussieht, laufen einige der Gäste auf die Dachterrasse, als ein lautes metallenes Geräusch die Nacht durchdringt und kurz darauf alle von Schock erstarrt zum Horizont blicken, wo eine riesige Feuerkugel zu erkennen ist, die sich immer weiter ausbreitet und von der aus Trümmer wie glühende Meteoriten-Geschosse in die Luft geschleudert werden. Was dann folgt ist schiere Panik. Menschenmassen flüchten vor was auch immer da auf sie zukommt, Schreie und Zerstörung wo auch immer man hinschaut. Schließlich kommt ein riesiges Objekt angeflogen, dass wie die anderen umherschleudernden Trümmer ganze Gebäude sowie Autos und alles in seinem Weg zerstört, bis es kurz vor der Kamera zum stehen kommt. Erst dann wird deutlich, dass es sich dabei um den Kopf der Freiheitsstatue handelt. Ein letzter Videogruß an Rob wird noch eingeblendet, in der Robs Freund sagt “Das wird die beste Nacht meines Lebens” und dann schließt der Trailer mit dem Hinweis “In theatres, 1-18-08”.

Da es beim ersten Erscheinen dieses Trailers weder Hinweise noch Informatioen zu dem sich dahinter verbergenden Film gab, und der Trailer auch sonst nirgendwo im Internet auffindbar war, tauchten plötzlich in den Videoportalen des Internets Mittschnitte des Trailers auf, welche für die erste Verbreitung der Botschaft sorgten. Paramount waren diese Mitschnitte jedoch ein Dorn im Auge, sodass sie nach und nach von den Portalen wieder verschwanden und der Trailer sogar als Original und in HD-Qulität auf Apple zu finden ist.

Inzwischen beschäftigen sich ganze Heerscharen damit, die Geheimnisse des Trailers und der zugehörigen Webseite 1-18-08.com herauszufinden. Eines dieser Geheimnisse ist auch nach wie vor der Titel des Films. Die Internet Movie Database gibt dazu nur bekannt, dass es sich um ein Unbenanntes J.J .Abrams Projekt handelt. Dafür will die IMDB aber wissen, dass es sich bei den bislang aufgetauchten möglichen Titeln wie Cloverfield, The Parasite oder Slusho nur um Fake-Projektnamen handelt. Ob dem tatsächlich so ist bleibt jedoch abzuwarten. Auffällig ist jedoch, dass beispielsweise einer von Robs Freunden auf der Überraschungsparty ein Slusho T-Shirt trägt. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll der Film aber nur unter dem Projektnamen Slusho gedreht worden sein, wobei es sich um einen Insider-Witz von LOST-Fans handelt.

Einige Fans haben inzwischen sehr viel Zeit in die Aufschlüsselung verschiedener Elemente des Videos gesteckt und daraus verschiedene Schlüsse gezogen. So keimte beispielsweise die Diskussion auf, ob die zwei weiblichen Gesichtshälften des ersten Fotos auf 1-18-08.com, wenn man sie zusammenfügt, zu ein und derselben Person gehören. Andere sind der Meinung, dass das Video etwas mit dem Cthulhu Kult zu tun haben muß. Die Wirkung und extreme Verbreitung des mysteriösen Videos wurde in den USA sogar von einem Fernsehsender aufgegriffen, dem jedoch die Ausstrahlung des Original-Trailers untersagt wurde.

Die Diskussionen um den Trailer und den damit verknüpften Film gehen also weiter und es ist definitiv noch zu früh zu sagen, was genau dort auf uns zukommen wird. Es ist aber unheimlich interessant zu sehen, wie dieser Trailer seinen Weg innerhalb kürzester Zeit von der Kinoleinwand über Blogs und Diskussionsforen bis in die Nachrichten und Zeitschriften geschafft hat. Die ARG-Elemente dieser Aktion sind jedenfalls sehr gut eingesetzt und kommen auch entsprechend zur Geltung. Es scheint also nicht nur auf der Leinwand einiges interessante auf uns zu zu kommen.

Allerdings gibt es an dieser Stelle auch eine kleine Entwarnung, denn eine Verbindung zu Ethan Haas besteht nicht, wie J.J. Abrams in einer Email an die Aint It Cool News höchstpersönlich schreibt. Er stellt darin fest, dass es noch mehr Webseiten gibt, die aber bislang noch nicht gefunden wurden und dass die Ethan Haas Webseiten nicht dazu gehören. “Stay cool the rest of the summer.

Webseiten: